BusinessPartner PBS

Samsung steigt in Inkjet-Markt ein

Der südkoreanische Hersteller Samsung bietet künftig auch Tintenstrahldrucker an: Mit drei All-in-one-Geräten steigt der Hersteller in den Consumer-Markt ein.

Samsung verabschiedet sich damit von seiner Strategie, ausschließlich Laserdrucker anzubieten. Ab sofort gehören auch drei All-in-one-Inkjet-Geräte zum Poduktsortiment. Mit diesem Schritt rundet Samsung das Drucker-Portfolio im unteren Preissegment ab. Die technische Basis der drei neuen Modelle entstand in Zusammenarbeit mit der Eastman Kodak Company, was ein entsprechender Schriftzug auf den Geräten deutlich macht. Die neuen Modelle „CJX-1000“, „CJX-1050W“ und „CJX-2000FW“ werden über den Consumer-Channel vertrieben. Zu den Funktionen gehören unter anderem Foto- und 3D-Druck. „Unser Fokus wird weiterhin auf der Laser-Technologie liegen. Den Launch der Tintenstrahlgeräte sehen wir vorerst als Aktivität, die durch eine Kooperation mit Kodak ermöglicht wurde“, erklärt Jürgen Krüger, Director Samsung IT Solutions Printing.

Kontakt: www.samsung.de

Verwandte Themen
Sven Reimann, internationaler Vertriebsleiter bei Sigel
Sigel und Maul starten Vertriebskooperation weiter
Wünsche der jungen, digitalen Generation in zukunftsorientierte Möbel-Ideen umgesetzt: Impression von der SMV-Hausmesse in Löhne
SMV präsentiert sich auf Hausmesse weiter
Cory Holtkamp leitet die neue Niederlassung von Speed Infotech in Tschechien.
Speed Infotech eröffnet Werk in Tschechien weiter
Marcus Keßner, Mitinhaber des Stempelproduzenten Rudolf Schmorrde, hat seine Meisterprüfung erfolgreich bestanden.
Marcus Keßner ist Meister des Flexografenhandwerks weiter
John Fellowes
Fellowes kauft Ergonomie-Spezialist ESI weiter
Ausgezeichnet mit dem Gründen Punkt: Der Druckerhersteller Oki sparte 2016 mit Recycling 156 Tonnen CO2 ein.
Oki erhält Grünen Punkt weiter