BusinessPartner PBS

Print Media Network forciert neue Services

Rund fünfzig Partner kamen Mitte April zum Round-Table-Meeting der Hamburger Print Media Network. Im Fokus standen neue Services aus den Bereichen Finanzierung, Solutions und Marketing.

Bei seiner jährlichen Tagung konnte der Hamburger Dienstleister auch auf ein erfolgreiches Geschäftsjahr zurückblicken. Einem leicht gestiegenen Umsatz folgte ein deutliches Absatzplus im zweistelligen Bereich. „Dieser Erfolg ist ein Erfolg der Gemeinschaft“, sagt Michael Unger, Prokurist bei Print Media Network (PNM). „Wir konnten im abgelaufenen Geschäftsjahr neue Partner hinzugewinnen und parallel die erfolgreiche Geschäftsbeziehung mit unseren vorhandenen Partnern weiter ausbauen“.

Schwerpunktthemen der zweitägigen Veranstaltung waren das PMN Finance-Konzept sowie das PMN-Softwarepaket. „Wir wollen mit dem PMN-Finance-Konzept individuelle, passgenaue Finanzierungslösungen für jeden Partner schaffen, und damit eine Basis zur Steigerung der Profitabilität und Erhöhung der Liquidität schaffen“, so die klare Botschaft von Alexander Lolis, Hauptgesellschafter der PMN in der Vorstellung des neuen Konzeptes. Dabei geht es nicht ausschließlich um die Absatzfinanzierung, sondern um alle relevanten Fragen zur Refinanzierung der Partner und deren Kunden.

„In den letzten sieben Jahren haben sich die Hardwarepreise halbiert – genauso wie die Klickpreise. Wenn die Entwicklung weiter Fortbestand hat, sind das keine rosigen Aussichten für unsere Branche“, weiß Unger. Herausforderungen, denen sich Print Media Network stellen will. „Wir werden viel Geld und Know-how investieren, damit unsere Partner erfolgreich in die Zukunft blicken können“, so die klare Aussage aus Hamburg.

„Sowohl für Endkunden- als auch für firmeneigene Lösungen benötigt man die entsprechenden Programme. Deshalb haben wir uns entschlossen, unseren Partnern ein Softwarepaket zur Verfügung zu stellen, das von uns stark subventioniert wird.“

Im Rahmen des Round-Table-Meetings präsentierte PNM den Partnern das neue Software-Paket. Die Resonanz sei bereits im Vorfeld sehr positive gewesen und die ersten beiden Schulungen bereits komplett ausgebucht , resümierte ein zufriedener Michael Unger. Darüber hinaus konnte der PNM-Prokurist ein neues Showroom-Konzept präsentieren. Auch der für die Partner wichtige Bereich der Trainingsprogramme wurde im Vergleich zu den Vorjahren stark ausgeweitet. Abgerundet wurde diese Veranstaltung durch einen Vortrag von Ralf Henrich von Marketing4brands, der die PMN-Partner bei Thema Marketing unterstützt.

Kontakt: www.print-media-network.de

Verwandte Themen
Händlershop von JT company bei Amazon
Canon erwirkt einstweilige Verfügung gegen JT Company weiter
In den ersten drei Quartalen des Jahres erwirtschaftete DocuWare einen weltweiten Umsatz von 36 Millionen Euro.
DocuWare-Gruppe wächst um 30 Prozent weiter
Florian Löhle, Vertriebsleiter Deutschland bei Bene
Florian Löhle wird Vertriebsleiter Deutschland bei Bene weiter
Jalema an seinem Firmensitz im niederländischen Reuvel
Jalema feiert 70-Jähriges weiter
Anwenderbeirat „Concept Office“ bei seinem Treffen bei wegscheider office Solution in Hannberg (Bild: wegscheider office Solution)
wegscheider sammelt Wünsche der Anwender weiter
Daniel Petrasch, kaufmännischer Leiter Sigel, (rechts) und Sascha Staude, Qualitätsmanagement Sigel, (links) nehmen die Urkunde zur ISO-9001-Zertifizierung von Dietmar Winner, Geschäftsführer TAW Cert für QM-Systeme und Personal, entgegen. (Bild: Sigel)
Sigel zertifiziert nach ISO 9001  weiter