BusinessPartner PBS

Turbon-Umsatzrückgang "im Plan"

Der in Hattingen bei Düsseldorf ansässige Supplies-Hersteller setzt den eingeschlagenen Restrukturierungskurs mit der Konzentration auf den Bereich Laser Cartridges weiter fort.

Laut Firmeninfo sank der Konzernumsatz "im Rahmen der Erwartungen" im ersten Quartal auf 27 Millionen Euro, nach 33,6 Millionen Euro im vergleichbaren Vorjahresquartal. Aufgrund umfangreicher Kostensparmaßnahmen klettere das Ergebnis vor Zinsen und Steuern von 1,3 auf 1,5 Millionen Euro und der Konzernüberschuss von 0,7 auf 0,9 Millionen Euro.

Für das Gesamtjahr erwartet Turbon nach wie vor einen Gesamtumsatz in Höhe von rund 100 Millionen Euro. Ferner sei man optimistisch, auch in den kommenden Monaten positive Ergebnisse zu erzielen. Im vergangenen Jahr lag der Umsatz noch bei 122,6 Millionen Euro und ein Jahr zuvor bei 128,8 Millionen Euro.

Kontakt: www.turbon-group.com

Verwandte Themen
Händlershop von JT company bei Amazon
Canon erwirkt einstweilige Verfügung gegen JT Company weiter
In den ersten drei Quartalen des Jahres erwirtschaftete DocuWare einen weltweiten Umsatz von 36 Millionen Euro.
DocuWare-Gruppe wächst um 30 Prozent weiter
Florian Löhle, Vertriebsleiter Deutschland bei Bene
Florian Löhle wird Vertriebsleiter Deutschland bei Bene weiter
Jalema an seinem Firmensitz im niederländischen Reuvel
Jalema feiert 70-Jähriges weiter
Anwenderbeirat „Concept Office“ bei seinem Treffen bei wegscheider office Solution in Hannberg (Bild: wegscheider office Solution)
wegscheider sammelt Wünsche der Anwender weiter
Daniel Petrasch, kaufmännischer Leiter Sigel, (rechts) und Sascha Staude, Qualitätsmanagement Sigel, (links) nehmen die Urkunde zur ISO-9001-Zertifizierung von Dietmar Winner, Geschäftsführer TAW Cert für QM-Systeme und Personal, entgegen. (Bild: Sigel)
Sigel zertifiziert nach ISO 9001  weiter