BusinessPartner PBS

Turbon-Umsatzrückgang "im Plan"

Der in Hattingen bei Düsseldorf ansässige Supplies-Hersteller setzt den eingeschlagenen Restrukturierungskurs mit der Konzentration auf den Bereich Laser Cartridges weiter fort.

Laut Firmeninfo sank der Konzernumsatz "im Rahmen der Erwartungen" im ersten Quartal auf 27 Millionen Euro, nach 33,6 Millionen Euro im vergleichbaren Vorjahresquartal. Aufgrund umfangreicher Kostensparmaßnahmen klettere das Ergebnis vor Zinsen und Steuern von 1,3 auf 1,5 Millionen Euro und der Konzernüberschuss von 0,7 auf 0,9 Millionen Euro.

Für das Gesamtjahr erwartet Turbon nach wie vor einen Gesamtumsatz in Höhe von rund 100 Millionen Euro. Ferner sei man optimistisch, auch in den kommenden Monaten positive Ergebnisse zu erzielen. Im vergangenen Jahr lag der Umsatz noch bei 122,6 Millionen Euro und ein Jahr zuvor bei 128,8 Millionen Euro.

Kontakt: www.turbon-group.com

Verwandte Themen
Motivationskiller Technik: 42 Prozent der Befragten sind überzeugt, dass moderne Bürotechnik sich positiv auf ihre Motivation auswirken würde.
Deutsche Unternehmen haben ein Motivationsproblem weiter
Die Biella Group setzt weiter auf Innovationen und Digitalisierung.
Biella auf Kurs ins Jahr 2017 gestartet weiter
Michael Rabbe, Head of Business Sales bei Epson Deutschland
Epson startet neues Partnerprogramm für B2B-Lösungen weiter
Für seine Website hat Römerturm eine Auszeichnung von Econ Forum erhalten.
Römerturm erhält Auszeichnung weiter
Pete Peterson ist neuer Senior Vice President of Global Channel Strategy bei Xerox.
Pete Peterson wird Global Channel Strategy Leader bei Xerox weiter
Ricoh erhält Gold-Zertifikat von EcoVadis weiter