BusinessPartner PBS

Herma und Staedtler kooperieren in Österreich

Mit der zum 1. Juni startenden Vertriebskooperation zwischen Staedtler und Herma will sich der Selbstklebespezialist den flächendeckenden Zugang zum österreichischen PBS-Markt sichern.

„Unser Ziel ist es, hier künftig im gesamten Markt unsere Handelspartner erreichen zu können. Und hierfür sehen wir in Staedtler den bestmöglichen Partner“, erläutert Herma Europa Vertriebschef Axel Hennemann die kommende Zusammenarbeit. „Österreich ist ein strategischer PBS-Marktplatz in Europa, für den wir einen Partner gesucht haben, der dies genau so sieht und bereits eine entsprechend starke Stellung einnimmt.“ Hinzu kommen die Gemeinsamkeiten in der Produktpolitik – etwa beim gleichermaßen hohen Qualitätsanspruch.

In der Kooperation sieht auch Stefan Stiglbauer, Geschäftsführer der Staedtler Vertriebsgesellschaft in Wien ein großes Erfolgspotenzial: „Unsere Sortimente passen gut zueinander und ergänzen sich in hohem Maße. Damit ist die gemeinsame Vermarktung und Betreuung aus Sicht unserer Handelspartner zum einen absolut glaubwürdig, zum anderen effizient. Sie bekommen jetzt eine weitreichende, hochwertige Produktpalette aus einer Hand und mit einem Ansprechpartner.“

Kontakt: www.herma.de, www.staedtler.de

Verwandte Themen
Pelikan International Corp. Berhad drängt die Minderheitsaktionäre aus der Pelikan AG und hat alle Anteile übernommen.
Pelikan Int. Berhad wird Alleineigentümer der Pelikan AG weiter
Dinkhauser Kartonagen in Hall stattet sein Team mit E-Autos aus. (Bild: Dinkhauser)
Elektro-Fuhrpark für Dinkhauser Kartonagen weiter
Thomas Bergmann
Thomas Bergmann bei styro gestartet weiter
Mithilfe des „PRINT-GREEN“-Programms von Kyocera Document Solutions wurden nicht nur 96.000 Tonnen CO2 kompensiert, sondern auch 44.000 effiziente Haushaltskocher im Siaya-Gebiet installiert und so die Lebensbedingungen von mehr als 200.000 Menschen verbe
Kyocera spart über 96.000 Tonnen Kohlendioxid ein weiter
Christoph Thomas und Rudolph Hanke (rechts)
Hama-Geschäftsführer geht in Ruhestand weiter
Thomas Nöth
Thomas Nöth ist neuer Regionalleiter West bei Kinnarps weiter