BusinessPartner PBS

edding zeigt sich optimistisch

Am 17. Juni konnte der Vorstand der edding AG auf der jährlichen Hauptversammlung in Hamburg vor seinen Aktionären und Gästen für 2012 ein positives Jahresergebnis präsentieren.

Der Umsatz stieg im vergangenen Jahr um 4,5 Prozent von 111,5 auf 116,5 Millionen Euro und übertraf damit den Rekordumsatz des Jahres 2008. Neben einem leichten Wachstum in Deutschland verzeichnete die Region „restliches Europa“ einen besonders starken Zuwachs, was insbesondere den Märkten UK, Türkei und Osteuropa zuzuschreiben war, so die Firmeninfo. Dazu war auch in Übersee wieder ein deutlicher Anstieg im Umsatz zu verzeichnen. Neben einem leichten Rückgang im Bereich der Visuellen Kommunikation konnte im Geschäftsfeld Schreiben & Markieren bei einem Plus von sechs Prozent der beste Umsatz der edding-Geschichte erzielt werden. Starke Impulse kamen dabei unter anderem von den Kategorien Unterrichten & Präsentieren sowie Professionelles Markieren & Beschriften. „Ebenfalls exzellent“ habe sich das noch neue Sortiment Druckerpatronen und Toner entwickelt.

Auch mit der Entwicklung im ersten Tertial des Geschäftsjahres 2013 zeigt sich der Vorstand bei einem erneuten Umsatzplus zufrieden. Für das Gesamtjahr werden dem bisherigen Verlauf entsprechend steigende Umsatzerlöse bei überproportionalem Wachstum im Geschäftsfeld Visuelle Kommunikation erwartet.

Kontakt: www.edding.com

Verwandte Themen
Nah dran an den Kunden aus Banken und Versicherungen: der neue Flagshipstore von Bene in Frankfurt. (Bild: Bene)
Bene eröffnet neuen Flagship-Store in Frankfurt weiter
perform-IT-Geschäftsführer Armin Alt
perform IT steigt in den US-Markt ein weiter
Markus Vogt
Markus Vogt bei Trodat als Vertriebsleiter gestartet weiter
MHS-Geschäftsführerin Simone Schroers
Brother integriert FMAudit in „Print Smart“ weiter
Johannes Bischof, President Konica Minolta Business Solutions Deutschland
Konica Minolta führt Geschäftsbereiche zusammen weiter
Tibor Hoffmann unterstützt ab sofort die Aktivitäten des schwedischen Büromöbelherstellers als Next Office Concept Manager.
Tibor Hoffmann verstärkt Next-Office-Team bei Kinnarps weiter