BusinessPartner PBS

Martin Yale verstärkt Fachhandelsunterstützung

Jeffrey Aiken hat zum 1. Juni die Position des „Fachhandelspartners Deutschland“ beim Spezialisten für Daten-Shredder und Schneidemaschinen übernommen.

Jeffrey Aiken betreut ab sofort die Fachhandelskunden des Shredder-Spezialisten
Jeffrey Aiken betreut ab sofort die Fachhandelskunden des Shredder-Spezialisten

Jeffrey Aiken betreut ab sofort die Fachhandelskunden des Shredder-SpezialistenAiken hat langjährige Erfahrungen im Key Account-Management und in der Betreuung von Fachhandelspartnern in der deutschen Elektronikbranche gesammelt. Er wird unter Leitung von Werner Wieser, Vertriebsleiter DACH, die Mitglieder der drei größten deutschen Einkaufsvereinigungen im Office- Sektor (Soennecken, Büroring und Büroforum 2000) betreuen und die Kundenbeziehungen weiterentwickeln. Mit Jeffrey Aiken hat Martin Yale eine Verkaufspersönlichkeit gefunden, der die neue Fachhandelsstrategie in Deutschland erfolgreich umsetzen will. Das Gesamtprogramm von Martin Yale International umfasst Datenshredder, Schneidemaschinen, Falzmaschinen, Brieföffner und weitere Produkte für den graphischen Bedarf der Marken Intimus, Martin Yale und Premier.

Kontakt: www.martinyale.de 

Verwandte Themen
Thomas Seeber
Oki ernennt Thomas Seeber zum Vice President weiter
Die „Sitag Team“-Stuhlfamilie gehört zum Produktprogramm von Nowy Styl
Nowy Styl mit neuen Showrooms in Hamburg und Frankfurt weiter
Zu Besuch beim Hersteller HSM: Mitarbeiter des Fachhändlers Messerle informieren sich
Fachhändler Messerle zu Besuch bei HSM weiter
Als neuer President von PFU will Toru Maki die führende Position im Markt für Dokumentenscanner ausbauen.
Toru Maki ist neuer President von PFU (EMEA) Limited weiter
HÅG – auch nach der Umbenennung der Scandinavian Business Seating in Flokk eine der stärksten Marken der Gruppe.
Aus Scandinavian Business Seating wird Flokk weiter
Das im sächsischen Großdubrau ansässige Unternehmen M & S Vertrieb Service betreibt unter anderem den Online-Shop tintenpool.de.
Canon geht erneut gegen Alternativ-Anbieter vor weiter