BusinessPartner PBS

Inoxcrom neu aufgestellt

Der spanische Schreibgeräte-Hersteller Inoxcrom hat sich neu aufgestellt. Verbunden mit einer Kapitalinvestition der Inhaberfamilie wolle das Unternehmen das weltweite Wachstum vorantreiben.

Der zu Beginn des Jahres neu bestellte General Manager Jose Juan Perez Solero hat im Zuge einer strukturellen Neuordnung die Vertriebschienen Fachhandel und Werbemittel in ihren Funktionen zentralisiert. Beide Vertriebsschienen werden nun in jeweils eigenständigen Divisionen zentral von Barcelona aus geführt. Auch die Tochterfirmen in Frankreich, England, Italien, Deutschland und USA wurden in das zentral gesteuerte Vertriebssystem integriert.

Volker Molling, Geschäftsführer der deutschen Niederlassung, übernimmt in seiner neuen Funktion als Business Director Europe die Verantwortung für die B2B-Division Europa und die dort ansässigen Niederlassungen. Als Key Account Manager B2C verantwortet Christian Bühler ab September die Betreuung des Fachhandels in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Bühler war zuvor Area Manager bei Hallmark. Der bisherige Verkaufsleiter Fachhandel, Heiner Butz, ist aus dem Unternehmen ausgeschieden.

Kontakt: www.inoxcrom.de

Verwandte Themen
Colop-Zentrale in Wels: Der Hersteller schafft die Voraussetzungen für weiteres Wachstum im wichtigen Exportgeschäft.
Colop baut weltweite Distribution aus weiter
Setzt auf Neuausrichtung und neue Betätigungsfelder: die Biella Group mit Hauptsitz in der Schweiz
Biella setzt auf neue Geschäftsfelder weiter
tesa übernimmt den Entwickler der Klebeschraube, der das Bohren von Löchern in die Wand oftmals unnötig macht. (Bild: tesa SE)
tesa SE übernimmt die nie wieder bohren ag weiter
Sharp Europe Headquarters in Hayes bei London: Neue Akquisitionen sollen die Stellung in Markt stärken.
Sharp macht Fachhändler zur Tochter weiter
TA Triumph-Adler meldet Wachstum für das am 31. März endende Geschäftsjahr.
TA Triumph-Adler trotzt Markttrend weiter
3M baut den Bereich „Persönliche Schutzausrüstung“ durch Zukauf weiter aus. (Bild: 3M)
3M kauft im Bereich PSA weiter zu weiter