BusinessPartner PBS

Herlitz-Vorstand Radke geht zu Leifheit

Thomas Radke, seit Oktober 2011 Vorstand bei Herlitz, verlässt das Unternehmen und wird im kommenden Jahr Vorstandsvorsitzender beim Haushaltswarenhersteller Leifheit.

Thomas Radke
Thomas Radke

Radke wird spätestens zum April 2014 zu Leifheit wechseln und dort gemeinsam mit dem CFO Claus-Otto Zacharias im Vorstand arbeiten. Thomas Radke wird neben dem Vorstandsvorsitz auch die Bereiche Marketing, Entwicklung und Vertrieb bei Leifheit verantworten. Der genaue Termin des Wechsels ist noch nicht fixiert. Nach Angaben von Herlitz will Radke das Unternehmen nach Möglichkeit zum 31. Dezember verlassen, muss aber noch von seinem Vorstandsmandat entbunden werden.

Bei Herlitz ist Radke zuständig für Marketing und Vertrieb. Nach dem Weggang von Arno Telkämper hatte Thomas Radke im April dieses Jahres zusätzlich die Position des Direktors der Pelikan Holding AG übernommen und verantwortet seither auch den europäischen Vertrieb sowie das Marketing von Pelikan. Thomas Radke war vor seinem Wechsel zu Herlitz in führenden Positionen bei Carl Zeiss Vision, Procter & Gamble/Wella, Effem/Mars und Henkel tätig.

Kontakt: www.leifheit.de; www.herlitz.de

Verwandte Themen
Martin Denk, Geschäftsführer und Inhaber von docuFORM
„Global Printer Driver“ von docuFORM erhält deutsches Patent weiter
Glamox richtet seinen Marktauftritt stärker an der Marke Glamox aus.
Glamox-Gruppe konzentriert sich weiter
Sophia Strobel ist neue Marketing Managerin bei cop software
cop software erweitert Marketing und Vertrieb weiter
Unter dem Motto „Alle gegen Oliver Neuville“ haben Fachhändler dann an jedem Spieltag die Möglichkeit, attraktive Preise zu gewinnen.
Kyocera Bundesliga-Tippspiel startet weiter
Lutz Ottersbach ist neuer Head of Direct Sales bei Xerox in Deutschland
Lutz Ottersbach verantwortet Direktvertrieb von Xerox weiter
Mit der „BIC 4 Color“-Familie hat BIC einen Treffer gelandet: Das Unternehmen meldet steigende Umsatzzahlen in seiner Sparte „Bürobedarf“.
BIC auf Wachstumskurs weiter