BusinessPartner PBS

M-Real erwägt Preiserhöhungen

Die europäische Papierindustrie kämpfe seit Jahren mit fallenden Preisen und stagnierendem Absatz, heißt es dazu in einer Presseinformation des M-real Geschäftsbereichs Office-Papers.

Das Unternehmen informiert über die steigenden Produktionskosten, bleibt aber vollkommen unkonkret, in welcher Höhe und wann die Preiserhöhungen erfolgen könnten. Diese sind nach Ansicht M-reals jedenfalls unausweichlich, da die hohen Kosten für Zellstoff, Chemie und Energie die Hersteller in einer bereits schwierigen Lage besonders hart träfen. Es bleibe daher abzuwarten, „welche Maßnahmen die großen europäischen Papierhersteller ergreifen, um die Probleme zu lösen, die derzeit alle Hersteller betreffen“, so der Pressetext weiter.

Kontakt: www.m-real.com

Verwandte Themen
Pelikan International Corp. Berhad drängt die Minderheitsaktionäre aus der Pelikan AG und hat alle Anteile übernommen.
Pelikan Int. Berhad wird Alleineigentümer der Pelikan AG weiter
Dinkhauser Kartonagen in Hall stattet sein Team mit E-Autos aus. (Bild: Dinkhauser)
Elektro-Fuhrpark für Dinkhauser Kartonagen weiter
Thomas Bergmann
Thomas Bergmann bei styro gestartet weiter
Mithilfe des „PRINT-GREEN“-Programms von Kyocera Document Solutions wurden nicht nur 96.000 Tonnen CO2 kompensiert, sondern auch 44.000 effiziente Haushaltskocher im Siaya-Gebiet installiert und so die Lebensbedingungen von mehr als 200.000 Menschen verbe
Kyocera spart über 96.000 Tonnen Kohlendioxid ein weiter
Christoph Thomas und Rudolph Hanke (rechts)
Hama-Geschäftsführer geht in Ruhestand weiter
Thomas Nöth
Thomas Nöth ist neuer Regionalleiter West bei Kinnarps weiter