BusinessPartner PBS

Zeljko Ciganovic verlässt Kinnarps Samas

Zeljko Ciganovic, Geschäftsführer Produktionsgesellschaften der Kinnarps Samas GmbH, wird das Unternehmen aufgrund unterschiedlicher Auffassungen in der strategischen Ausrichtung der Produktion verlassen.

Das teilten die deutschen Geschäftsführer Christian Nawin und Jörg Pannekoike jetzt mit. Sie werden zukünftig seine Aufgaben mit übernehmen. Das schwedische Kinnarps-Management und die deutsche Geschäftsleitung dankten Zeljko Ciganovic ausdrücklich für seinen Einsatz und sein Engagement in den letzten sechs Jahren. Als Geschäftsführer der Produktionsgesellschaften hatte er die Restrukturierung dieses Bereiches geleitet, die bei der Übernahme der Samas-Gruppe im März durch das schwedische Familienunternehmen Kinnarps erfolgt war. Ciganovic verantwortete außerdem die strategische Produktentwicklung der Sitzmöbel und baute am Standort Minden eine effiziente Produktion von Bürositzmöbeln auf. In den vergangenen Wochen hatte die Kinnarps-Gruppe Deutschland mit Neueinstellungen und Investitionen in den Vorfertigungsbereich ihre Produktion beschleunigt und damit nach eigenen Angaben die Konsolidierung der Produktionsaktivitäten größtenteils abgeschlossen.

Kontakt: www.kinnarps-samas.de

Verwandte Themen
Martin Denk, Geschäftsführer und Inhaber von docuFORM
„Global Printer Driver“ von docuFORM erhält deutsches Patent weiter
Glamox richtet seinen Marktauftritt stärker an der Marke Glamox aus.
Glamox-Gruppe konzentriert sich weiter
Sophia Strobel ist neue Marketing Managerin bei cop software
cop software erweitert Marketing und Vertrieb weiter
Unter dem Motto „Alle gegen Oliver Neuville“ haben Fachhändler dann an jedem Spieltag die Möglichkeit, attraktive Preise zu gewinnen.
Kyocera Bundesliga-Tippspiel startet weiter
Lutz Ottersbach ist neuer Head of Direct Sales bei Xerox in Deutschland
Lutz Ottersbach verantwortet Direktvertrieb von Xerox weiter
Mit der „BIC 4 Color“-Familie hat BIC einen Treffer gelandet: Das Unternehmen meldet steigende Umsatzzahlen in seiner Sparte „Bürobedarf“.
BIC auf Wachstumskurs weiter