BusinessPartner PBS

Knesebeck-Kalender erscheinen bei teNeues

Der Knesebeck Verlag hatte kürzlich bekannt gegeben, sein Kalenderprogramm aufgrund der steigenden Konzentration im Kalendermarkt einzustellen. Zukünftig wird teNeues die Knesebeck-Bestseller anbieten.

„Wir freuen uns, dass unter anderem die erfolgreichen Knesebeck-Klassiker wie ,Der Mops’, ,Die schönsten Bibliotheken der Welt’ und ,Die Erde von oben’ weiter erscheinen können“, so Rosemarie von dem Knesebeck. Auf Grund der Kurzfristigkeit sollen für 2011 zunächst die fünf stärksten Titel erscheinen: „Wir erwägen gemeinsam für den nächsten Jahrgang einen Ausbau des Sortiments mit weiteren bekannten Kalenderthemen von den Fotografen des Knesebeck Programms“, kündigt der Verleger Sebastian teNeues an. Alle Titel tragen nach wie vor das Knesebeck Label.

Kontakt: www.teneues.com, www.knesebeck-verlag.de

Verwandte Themen
Mithilfe des „PRINT-GREEN“-Programms von Kyocera Document Solutions wurden nicht nur 96.000 Tonnen CO2 kompensiert, sondern auch 44.000 effiziente Haushaltskocher im Siaya-Gebiet installiert und so die Lebensbedingungen von mehr als 200.000 Menschen verbe
Kyocera spart über 96.000 Tonnen Kohlendioxid ein weiter
Christoph Thomas und Rudolph Hanke (rechts)
Hama-Geschäftsführer geht in Ruhestand weiter
Thomas Nöth
Thomas Nöth ist neuer Regionalleiter West bei Kinnarps weiter
Jubiläumsjahr mit vielen Aktionen: Mitarbeiter von Fellowes Europa in Spanien
Fellowes engagiert sich für guten Zweck weiter
„Campus der Zukunft“ – Steelcase belohnt die besten Ideen mit Geldpreisen. (Bild: Steelcase)
Steelcase belohnt gute Ideen weiter
Nah dran an den Kunden aus Banken und Versicherungen: der neue Flagshipstore von Bene in Frankfurt. (Bild: Bene)
Bene eröffnet neuen Flagship-Store in Frankfurt weiter