BusinessPartner PBS
Pelikan AG prüft, neue Investoren an Bord zu holen.
Die Pelikan AG prüft, neue Investoren an Bord zu holen.

Ad-hoc-Meldung: Pelikan erwägt Aktienverkauf

Die Muttergesellschaft der Pelikan AG, die Pelikan International Corporation Berhad, Malaysia, prüft den Verkauf von Aktien – um neue Investoren zu gewinnen.

Wie der Vorstand der Pelikan AG in einer Ad-hoc-Meldung informierte, lasse man „verschiedene strategische Optionen“ bezogen auf das Unternehmen prüfen. Dazu zähle auch „die Ansprache neuer Investoren“ – durch den Verkauf von Aktien. Mit der Prüfung habe Pelikan Int. Corp. Berhad die Bank BNP Paribas beauftragt, heißt es in der Mitteilung. Für eine Stellungnahme war der Vorstand der Pelikan AG bislang nicht zu erreichen.

Kontakt: www.pelikan-ag.com 

Weitere Artikel zu:
Verwandte Themen
Als Chief Revenue Officer soll Max Ertl das weltweite Wachstum der DocuWare-Cloud-Lösung weiter beschleunigen.
Max Ertl wird Chief Revenue Officer bei Docuware weiter
Der vorläufige Insolvenzverwalter der Staufen GmbH sucht kurzfristig einen Investor für die Übernahme des Geschäftsbetriebs und der Mitarbeiter.
Staufen-Insolvenzverwalter sucht Investor weiter
Printus modernisiert derzeit seine Unternehmenssoftware. (Bild: Printus)
Auch Printus setzt auf SAP weiter
Dieter Brübach von der B.A.U.M.-Geschäftsführung beim Start des Wettbewerbs „Büro und Umwelt“ auf der Paperworld (Bild: Messe Frankfurt / Jens Liebchen)
Inspirationen zum Thema „Nachhaltigkeit im Büro“ weiter
memo Möbelkatalog 2018: viele Anregungen für ein „grünes Büro“ Bild: Titelbild memo Möbelkatalog 2018
memo forciert Bereich Büroeinrichtung weiter
Auch in Zukunft setzt Kaiser+Kraft weiterhin verstärkt auf nachhaltiges Wirtschaften.
Kaiser+Kraft setzt ganz auf Klimaneutralität weiter