BusinessPartner PBS

König + Neurath baut Position aus

Der Karbener Büromöbelhersteller König + Neurath konnte 2012 mit einem Gesamtumsatz von 143,6 Millionen Euro seine Marktposition weiter ausbauen und den Umsatz entgegen dem Markttrend um 1,7 Prozent steigern.

Trotz einer internationalen Wettbewerbsintensität wird diese Entwicklung durch den deutlichen Zuwachs der Exportnachfrage getragen, so die Info. Positiv entwickelte sich das Unternehmen vor allem in England, Frankreich und den Niederlanden. Auch in den Wachstumsmärkten Asiens konnten durch die Partnerschaften Vertriebserfolge generiert und die Marktposition ausgebaut werden. Mit kontinuierlichem Ausbau des Fachhandels und weiteren Investitionen in Produktentwicklung und Maschinentechnologie geht König + Neurath die Herausforderung im Jahr 2013 zielgerichtet an.

Kürzlich hatte sich das Unternehmen von Heinz-H. Meyering als Vorstand Marketing und Vertrieb getrennt. Die nicht börsennotierte Aktiengesellschaft wird von dem Vorstandsvorsitzenden Carl-Christoph Held, dem neuen Vorstand Marketing und Vertrieb, Patrick Heinen und dem technischen Vorstand Thomas Fehr geleitet.

Kontakt: www.koenig-neurath.de

Weitere Artikel zu:
Verwandte Themen
Fellowes engagiert sich für guten Zweck weiter
„Campus der Zukunft“ – Steelcase belohnt die besten Ideen mit Geldpreisen. (Bild: Steelcase)
Steelcase belohnt gute Ideen weiter
Nah dran an den Kunden aus Banken und Versicherungen: der neue Flagshipstore von Bene in Frankfurt. (Bild: Bene)
Bene eröffnet neuen Flagship-Store in Frankfurt weiter
perform-IT-Geschäftsführer Armin Alt
perform IT steigt in den US-Markt ein weiter
Markus Vogt
Markus Vogt bei Trodat als Vertriebsleiter gestartet weiter
MHS-Geschäftsführerin Simone Schroers
Brother integriert FMAudit in „Print Smart“ weiter