BusinessPartner PBS

Tesa kooperiert mit spanischem Hersteller

Der Hamburger Selbstklebespezialist hat sich mit der Kooperation mit Velcro Europa Unterstützung zum Ausbau des Verbrauchergeschäftes gesichert.

Mit dem weltweit führenden Anbieter von Klettsystemen mit Sitz in Barcelona hat Tesa eine Vertriebskooperation für ganz Europa abgeschlossen. Ziel ist es, unter der gemeinsamen Marke Tesa-Velcro ab Juni im Handel neben Tesa-Selbstklebeartikeln ein 34 Produkte umfassendes Sortiment mit Klettverschluss-Lösungen aufzubauen und im Handel zu platzieren. Aus der Kooperation erwartet Tesa-Chef Dieter Steinmeyer in diesem Jahr einen Umsatz von rund fünf Millionen Euro. Bei der Partnersuche seien eine Reihe asiatischer Hersteller von Klettverschlusssystemen aufgrund von Qualitätsmängeln und der Verwendung belastender Stoffe ausgeschieden. Mit neuen Beschichtungsverfahren will Tesa in diesem Jahr weitere neue Märkte erschließen.

Kontakt: www.tesa.de

Verwandte Themen
Auch der kürzlich neu vorgestellte „WorkForce DS-410“-Scanner wird auf der Roadshow in realistischen Szenarien präsentiert.
Epson startet Roadshow zum Thema Dokumentenmanagement weiter
DLL-Zentrale in Düsseldorf
DLL wächst weiter konstant weiter
Auf Restrukturierungskurs: Toner-Produktion bei Turbon
Brückmann-Turbon übernimmt Vorstandsvorsitz bei Turbon weiter
Markantes Hochregallager von Sedus am Standort Dogern: Der Hersteller hat im nunmehr vierten Nachhaltigkeitsbericht seine aktuellen Umweltaktivitäten dokumentiert.
Sedus veröffentlicht Nachhaltigkeitsbericht weiter
Die MKS-Roadshow-Termine in Deutschland und Österreich
MKS geht auf Herbst-Roadshow weiter
Bolia steht für nordische Design-Traditionen, nachhaltige Materialien und hochwertige Handwerkskunst und ergänzt das Portfolio von Steelcase um Produkte wie Sofas, Sessel und Tische. (Bild: Steelcase)
Steelcase nimmt Bolia ins Sortiment weiter