BusinessPartner PBS

Lexmark verliert bei Umsatz und Gewinn

Der US-Druckerhersteller Lexmark ist mit einem Gewinnrückgang ins Jahr gestartet. Im ersten Quartal verdiente das Unternehmen 83 Millionen Dollar und somit rund 13 Prozent weniger als vor Jahresfrist.

Der Umsatz gab leicht nach auf 1,03 Milliarden Dollar. Umsatz und Gewinn lagen somit unter den Erwartungen der Analysten. Lexmark begründet die schlechten Zahlen mit hohen Kosten für Forschung und Entwicklung sowie für Marketing. Auch im zweiten Quartal rechnet der Hersteller mit einem Umsatzrückgang.

Kontakt: www.lexmark.de

Verwandte Themen
Gebäude der Francotyp-Postalia-Zentrale in Berlin-Pankow
Francotyp-Postalia auf der Digital Office Conference weiter
Martin Denk, Geschäftsführer und Inhaber von docuFORM
„Global Printer Driver“ von docuFORM erhält deutsches Patent weiter
Glamox richtet seinen Marktauftritt stärker an der Marke Glamox aus.
Glamox-Gruppe konzentriert sich weiter
Sophia Strobel ist neue Marketing Managerin bei cop software
cop software erweitert Marketing und Vertrieb weiter
Unter dem Motto „Alle gegen Oliver Neuville“ haben Fachhändler dann an jedem Spieltag die Möglichkeit, attraktive Preise zu gewinnen.
Kyocera Bundesliga-Tippspiel startet weiter
Lutz Ottersbach ist neuer Head of Direct Sales bei Xerox in Deutschland
Lutz Ottersbach verantwortet Direktvertrieb von Xerox weiter