BusinessPartner PBS

Lexmark verliert bei Umsatz und Gewinn

Der US-Druckerhersteller Lexmark ist mit einem Gewinnrückgang ins Jahr gestartet. Im ersten Quartal verdiente das Unternehmen 83 Millionen Dollar und somit rund 13 Prozent weniger als vor Jahresfrist.

Der Umsatz gab leicht nach auf 1,03 Milliarden Dollar. Umsatz und Gewinn lagen somit unter den Erwartungen der Analysten. Lexmark begründet die schlechten Zahlen mit hohen Kosten für Forschung und Entwicklung sowie für Marketing. Auch im zweiten Quartal rechnet der Hersteller mit einem Umsatzrückgang.

Kontakt: www.lexmark.de

Verwandte Themen
Christoph Thomas und Rudolph Hanke (rechts)
Hama-Geschäftsführer geht in Ruhestand weiter
Thomas Nöth
Thomas Nöth ist neuer Regionalleiter West bei Kinnarps weiter
Jubiläumsjahr mit vielen Aktionen: Mitarbeiter von Fellowes Europa in Spanien
Fellowes engagiert sich für guten Zweck weiter
„Campus der Zukunft“ – Steelcase belohnt die besten Ideen mit Geldpreisen. (Bild: Steelcase)
Steelcase belohnt gute Ideen weiter
Nah dran an den Kunden aus Banken und Versicherungen: der neue Flagshipstore von Bene in Frankfurt. (Bild: Bene)
Bene eröffnet neuen Flagship-Store in Frankfurt weiter
perform-IT-Geschäftsführer Armin Alt
perform IT steigt in den US-Markt ein weiter