BusinessPartner PBS

Oki mit Output-Management-Vertriebstool

Oki Printing Solutions stellt mit dem "Print Optimizer" eine neue Lösung für das Output-Management vor, die speziell auf mittelständische Unternehmen mit mehr als 20 Druckern zugeschnitten ist.

Es ermöglicht eine Analyse der Ist-Situation sowie eine Optimierung mit dem Ziel, Kosten zu senken, Serviceleistungen und Prozessabläufe zu optimieren. Mit dem Print Optimizer können Unternehmen ihre Druckerinfrastruktur „auslagern“ und sämtliche Leistungen im Rahmen des Output Management zu einem Pauschalpreis aus einer Hand erhalten – vom Vor-Ort-Service über die Gerätefinanzierung bis hin zur Lagerung und Lieferung der Verbrauchsmaterialien.

Das Vertriebstool wird ausschließlich in Partnerschaft mit Fachhändlern und Systemhäusern angeboten. So will Oki seinen Fachhandelspartnern den Zugang zum Beratungs- und Volumengeschäft mit mittelständischen Unternehmen erleichtern.

Kontakt: www.oki.de

Verwandte Themen
Marcus Keßner, Mitinhaber des Stempelproduzenten Rudolf Schmorrde, hat seine Meisterprüfung erfolgreich bestanden.
Marcus Keßner ist Meister des Flexografenhandwerks weiter
John Fellowes
Fellowes kauft Ergonomie-Spezialisten ESI weiter
Ausgezeichnet mit dem Gründen Punkt: Der Druckerhersteller Oki sparte 2016 mit Recycling 156 Tonnen CO2 ein.
Oki erhält Grünen Punkt weiter
Rege Beteiligung beim Gesundheitstag für Maul-Mitarbeiter
Gesundheitstag für Maul-Mitarbeiter weiter
Arnald Ho, CEO von Print Rite (links) und Andrew Doherty, neuer General Manager von Print-Rite Europe
Andrew Doherty führt Print-Rite Europe weiter
Christopher Rheidt, Geschäftsführer von TA Triumph-Adler
TA Triumph-Adler steigert Umsatz weiter