BusinessPartner PBS

Auch Brother steigt ins Business-Ink Geschäft ein

Mit einer Reihe von Multifunktionsdruckern im DIN-A3-Format will Brother neue Tinten-Geräte anbieten, die sich durch hohe Druckgeschwindigkeit bei niedrigen Seitenpreisen auszeichnen sollen.

Bis zum Jahresende werden vier A3-Modelle auf den Markt kommen. Mit Gerätepreisen von unter 600 Euro sind die Geräte besonders für Kleinstunternehmen und Mitarbeiter im Home Office interessant, die zumindest gelegentlich auch im Format DIN-A3 drucken, kopieren und scannen müssen. Den Anfang machen der Digital-Copier-Printer DCP-6690CW und das Multifunktionscenter MFC-6490CW. Nach Herstellerangaben drucken die beiden Geräte bis zu 28 A4-Farbseiten pro Minute und erreichen Fotoqualität. Vier Einzelpatronen mit extra großer Kapazität sollen für eine hohe Kosteneffizienz sorgen. Für den Einsatz in kleinen Netzwerken sind sie sowohl mit einer Ethernet- als auch einer W-LAN-Schnittstelle ausgerüstet.

Kontakt: www.brother.de

Verwandte Themen
Gebäude der Francotyp-Postalia-Zentrale in Berlin-Pankow
Francotyp-Postalia auf der Digital Office Conference weiter
Martin Denk, Geschäftsführer und Inhaber von docuFORM
„Global Printer Driver“ von docuFORM erhält deutsches Patent weiter
Glamox richtet seinen Marktauftritt stärker an der Marke Glamox aus.
Glamox-Gruppe konzentriert sich weiter
Sophia Strobel ist neue Marketing Managerin bei cop software
cop software erweitert Marketing und Vertrieb weiter
Unter dem Motto „Alle gegen Oliver Neuville“ haben Fachhändler dann an jedem Spieltag die Möglichkeit, attraktive Preise zu gewinnen.
Kyocera Bundesliga-Tippspiel startet weiter
Lutz Ottersbach ist neuer Head of Direct Sales bei Xerox in Deutschland
Lutz Ottersbach verantwortet Direktvertrieb von Xerox weiter