BusinessPartner PBS

Konica Minolta und Igepa Group kooperieren

Konica Minolta ist neuer Partner der Igepa Group. Ab sofort vertreiben sechs Gesellschaften des Papiergroßhändlers Digitaldrucksysteme und Softwarelösungen von Konica Minolta.

Die Bandbreite des Angebots reicht von Systemen für die Schwarzweiß-Produktion bis zum Vollfarb-Produktionsdruck. Darüber hinaus werden Zubehör und Druckcontroller für diese Systeme sowie verschiedene Production Printing-Softwarelösungen angeboten.

Autorisierte Konica Minolta-Vertriebsgesellschaften der Igepa Group sind E. Michaelis & Co. in Reinbek, Vereinigte Papiergroßhandlungen in Hemmingen, Igepa Papiergroßhandel in Landsberg, Hansa-Papier in Bremen, Freytag & Petersen in Köln sowie 2H in Garching bei München.

„Als Schnittstelle zwischen Papierherstellern und Herstellern von Drucksystemen kennen wir die Anforderungen an grafische Produkte und Druckzubehör genau. Im Digitaldruck sehen wir großes Potenzial für die grafische Industrie“, unterstreicht Markus Duhme, Geschäftsführer beim neuen Igepa-Vertriebspartner Hansa-Papier Großhandelsgesellschaft.

Jürgen Grimm, General Manager Indirect Sales bei Konica Minolta Business Solutions Deutschland, meint zur Zusammenarbeit: „Wir sind im Jahr 2010 im Bereich Production Printing um mehr als 25 Prozent gewachsen. Für das Geschäftsjahr 2011/2012 erwarten wir weiteres Wachstum. Die Igepa-Partner ergänzen unsere flächendeckende bundesweite Präsenz im Bereich Produktionsdruck deshalb hervorragend.“

Kontakt: www.konicaminolta.de/business, www.igepagroup.com

Verwandte Themen
Die MKS-Roadshow-Termine in Deutschland und Österreich
MKS geht auf Herbst-Roadshow weiter
Bolia steht für nordische Design-Traditionen, nachhaltige Materialien und hochwertige Handwerkskunst und ergänzt das Portfolio von Steelcase um Produkte wie Sofas, Sessel und Tische. (Bild: Steelcase)
Steelcase nimmt Bolia ins Sortiment weiter
Auch in diesem Jahr sind von der Update-Panne vor allem Drucker der HP „OfficeJet“-Serie betroffen.
HP-Update sorgt erneut für Probleme mit Alternativ-Patronen weiter
Screenshot des Amazon-Händlershops DISA-SHOP24
Canon legt Rechtsstreit mit Jakubowski und Gert bei weiter
Palmberg-Messestand auf der Facilitair 2016
Palmberg peilt neuen Umsatzrekord an weiter
Kai Scott, Managing Director bei Sharp Business Systems
Kai Scott wird Managing Director bei Sharp Business Systems weiter