BusinessPartner PBS

Konica Minolta und Igepa Group kooperieren

Konica Minolta ist neuer Partner der Igepa Group. Ab sofort vertreiben sechs Gesellschaften des Papiergroßhändlers Digitaldrucksysteme und Softwarelösungen von Konica Minolta.

Die Bandbreite des Angebots reicht von Systemen für die Schwarzweiß-Produktion bis zum Vollfarb-Produktionsdruck. Darüber hinaus werden Zubehör und Druckcontroller für diese Systeme sowie verschiedene Production Printing-Softwarelösungen angeboten.

Autorisierte Konica Minolta-Vertriebsgesellschaften der Igepa Group sind E. Michaelis & Co. in Reinbek, Vereinigte Papiergroßhandlungen in Hemmingen, Igepa Papiergroßhandel in Landsberg, Hansa-Papier in Bremen, Freytag & Petersen in Köln sowie 2H in Garching bei München.

„Als Schnittstelle zwischen Papierherstellern und Herstellern von Drucksystemen kennen wir die Anforderungen an grafische Produkte und Druckzubehör genau. Im Digitaldruck sehen wir großes Potenzial für die grafische Industrie“, unterstreicht Markus Duhme, Geschäftsführer beim neuen Igepa-Vertriebspartner Hansa-Papier Großhandelsgesellschaft.

Jürgen Grimm, General Manager Indirect Sales bei Konica Minolta Business Solutions Deutschland, meint zur Zusammenarbeit: „Wir sind im Jahr 2010 im Bereich Production Printing um mehr als 25 Prozent gewachsen. Für das Geschäftsjahr 2011/2012 erwarten wir weiteres Wachstum. Die Igepa-Partner ergänzen unsere flächendeckende bundesweite Präsenz im Bereich Produktionsdruck deshalb hervorragend.“

Kontakt: www.konicaminolta.de/business, www.igepagroup.com

Verwandte Themen
Pelikan International Corp. Berhad drängt die Minderheitsaktionäre aus der Pelikan AG und hat alle Anteile übernommen.
Pelikan Int. Berhad wird Alleineigentümer der Pelikan AG weiter
Dinkhauser Kartonagen in Hall stattet sein Team mit E-Autos aus. (Bild: Dinkhauser)
Elektro-Fuhrpark für Dinkhauser Kartonagen weiter
Thomas Bergmann
Thomas Bergmann bei styro gestartet weiter
Mithilfe des „PRINT-GREEN“-Programms von Kyocera Document Solutions wurden nicht nur 96.000 Tonnen CO2 kompensiert, sondern auch 44.000 effiziente Haushaltskocher im Siaya-Gebiet installiert und so die Lebensbedingungen von mehr als 200.000 Menschen verbe
Kyocera spart über 96.000 Tonnen Kohlendioxid ein weiter
Christoph Thomas und Rudolph Hanke (rechts)
Hama-Geschäftsführer geht in Ruhestand weiter
Thomas Nöth
Thomas Nöth ist neuer Regionalleiter West bei Kinnarps weiter