BusinessPartner PBS
Thomas Seeber
Thomas Seeber

Verantwortung für DACH-Region: Oki ernennt Thomas Seeber zum Vice President

Oki hat Thomas Seeber zum neuen Vice President Central Region berufen. Er übernimmt damit die Verantwortung und Steuerung der Länder Deutschland, Österreich, der Schweiz, Belgien und der Niederlande.

Seeber, seit 2015 Vice President Channel und Distribution EMEA bei Oki Europe, wechselt in die Position des Managing Directors für die Oki Systems (Deutschland) GmbH und Oki Systems Holland BV. Damit folgt Seeber auf Dietrich Büchner, der zwei Jahre lang das Deutschlandgeschäft leitete. Seebers Ziel ist es, die Position von OKI als Spezialist für professionelle Drucklösungen und Smart Managed Document Solutions weiter auszubauen. „Wir wollen unsere Anteile im Office-Bereich sowie in den vertikalen Märkten vergrößern und unsere Strategie erfolgreich umsetzen“, erklärt Thomas Seeber. „Dazu gehört, neue Fachhändler für Oki zu gewinnen, die mit unseren Zielmärkten vertraut sind, um Oki am Markt zu stärken und voranzutreiben.“

In seiner bisherigen Aufgabe als Vice President Channel und Distribution EMEA bei Oki Europe war Seeber maßgeblich an der erfolgreichen Implementierung der europaweiten Go-to-Market Strategie beteiligt, so das Unternehmen in seiner Mitteilung. Der neue Vice President Central Region hat den Großteil seiner beruflichen Laufbahn im Printing-Business absolviert: 1995 startete Seeber seine Karriere bei Lexmark. Dort leitete er unter anderem sechs Jahre lang das Marketing im SMB- und Channel-Bereich, bevor er zuletzt in der Schweiz als Director Business Channel/Value Channel EMEA tätig war. Vor seinem Wechsel zu Oki war er bei der Samsung Electronics GmbH als Head of SMB - IT Solutions Mobile Computing tätig sowie als Vice President Global Sales der Printer Division von Matica Technologies in Mailand, Italien.

Seebers Aufgaben als Vice President Channel und Distribution EMEA bei Oki Europe werden zukünftig von Massimiliano Tedeschi übernommen, der die Funktionen aus dem Business Development sowie aus Channel und Distribution in einer Position vereinen wird.

Kontakt: www.oki.com/de 

Weitere Artikel zu:
Verwandte Themen
In der Vergangenheit war die Druck + Form als Fachmesse für die druckende Industrie in Sinsheim meist gut besucht.
Druck + Form für 2017 abgesagt weiter
Gebäude der Francotyp-Postalia-Zentrale in Berlin-Pankow
Francotyp-Postalia auf der Digital Office Conference weiter
Martin Denk, Geschäftsführer und Inhaber von docuFORM
„Global Printer Driver“ von docuFORM erhält deutsches Patent weiter
Glamox richtet seinen Marktauftritt stärker an der Marke Glamox aus.
Glamox-Gruppe konzentriert sich weiter
Sophia Strobel ist neue Marketing Managerin bei cop software
cop software erweitert Marketing und Vertrieb weiter
Unter dem Motto „Alle gegen Oliver Neuville“ haben Fachhändler dann an jedem Spieltag die Möglichkeit, attraktive Preise zu gewinnen.
Kyocera Bundesliga-Tippspiel startet weiter