BusinessPartner PBS

Pelikan sagt Paperworld-Teilnahme ab

Man wolle aber die "bedeutendste Plattform der PBS-Branche" mit diesem Schritt nicht in Frage stellen, heißt es aus Hannover. Die Neuorganisation des Konzerns stünde für 2008 im Vordergrund.

Pelikan wolle weiter wachsen und seine Kräfte neu bündeln.Wichtige Schritte in diesem Zusammenhang seien die Übernahmen der Pelikan-Gesellschaften in Mexico und Argentinien sowie die Integration der Geha-Division, der Rückkauf von Pelikan Hardcopy und der Erwerb von 90 Prozent des Aktienkapitals von German-Hardcopy gewesen. Jetzt gelte es, die weitere Entwicklung voranzutreiben und die Synergieeffekte für die Zukunft zu nutzen. Die daraus entstehenden sehr positiven Entwicklungschancen würden aber zu Beginn auch einige Umstrukturierungen mit sich bringen, die zeitnah und mit Weitblick umgesetzt würden. Die notwendige Überprüfung der internen und externen Strukturen habe jetzt Vorrang. Deshalb habe Pelikan jetzt die Entscheidung getroffen, an der Paperworld 2008 in Frankfurt nicht teilzunehmen. Man werde sich stattdessen intensiv um tragfähige Konzepte und Strukturen für eine erfolgreiche Pelikan-Zukunft auf den Weltmärkten kümmern.

„Unsere Absage ist aber nicht so zu verstehen, dass Pelikan, als jahrzehntelanger Aussteller, diese wohl bedeutendste Plattform der PBS-Branche in Frage stellt. Es handelt sich hierbei ausschließlich um eine Entscheidung, die uns Zeit geben wird, die vor uns liegenden Aufgaben erfolgreich zu erledigen. Eine Messebeteiligung und die damit verbundenen langfristigen Vorbereitungen würden sehr viel Kapazität binden und dadurch die Prozesse deutlich verlangsamen. Wir wünschen der Paperworld 2008 bereits heute einen erfolgreichen Verlauf“, teilt das Unternehmen in einer Presseinformation mit.

Kontakt: www.pelikan.de

Verwandte Themen
dxp distribution kauft Scandienstleister abc-scan.de weiter
Brian Boyd, seit Mai 2014 Geschäftsführer Marketing und Vertrieb bei Klöber, verlässt den Büromöbelhersteller.
Boyd verlässt Klöber weiter
Das international agierende Familienunternehmen Maul, hier der Standort Kirchen im Siegerland, produziert an zwei Standorten in Deutschland weit über 1000 Produkte.
Maul mit Leuchten auf Erfolgskurs weiter
Arthur Breuer und André Müller bilden das Führungsduo bei DLL-DACH
Neue Führungsspitze bei DLL weiter
Isabell Hertlein
Isabell Hertlein neue Kinnarps-Verkaufsleiterin weiter
Paul Wouters ist neuer Service Excellence Director bei Canon Deutschland.
Paul Wouters leitet Geschäftskunden-Service bei Canon Deutschland weiter