BusinessPartner PBS

Leitz geht neue Wege im Internet

Damit aus Interessenten Käufer werden bietet das Stuttgarter Unternehmen auf seiner Website neben interaktiven Produktinformationen jetzt auch eine sofortige Kaufoption an.

Via Commerce Connector will Esselte Leitz kaufinteressierte Endverbraucher direkt in die Online-Shops der Handelspartner weiterleiten. Mit diesem Ansatz möchte der Organisations- und Ordnungsmittel-Hersteller die Händler aktiv unterstützen und den Weg für zusätzliche Umsatzchancen frei machen, wie Geschäftsführer Thomas Heine bestätigt. Leitz bietet bereits seit längerem eine Merkzettel-Funktion innerhalb des Online-Produktkatalogs an. Mit Hilfe dieser können Endkunden mehrere Produkte auf einen virtuellen Merkzettel legen, der bislang ausgedruckt werden konnte. Jetzt können die Interessenten diesen Merkzettel auch direkt in den Warenkorb der an Commerce Connector angebundenen Händler übermitteln. Leitz ist der erste Hersteller der Branche, der diese neue Funktion einsetzt.

Kontakt: www.leitz.de

Verwandte Themen
Jörg Hartmann, Business Development Manager Vertical Displays bei BenQ Deutschland
BenQ verstärkt Engagement in vertikalen Märkten weiter
dxp distribution kauft Scandienstleister abc-scan.de weiter
Brian Boyd, seit Mai 2014 Geschäftsführer Marketing und Vertrieb bei Klöber, verlässt den Büromöbelhersteller.
Boyd verlässt Klöber weiter
Das international agierende Familienunternehmen Maul, hier der Standort Kirchen im Siegerland, produziert an zwei Standorten in Deutschland weit über 1000 Produkte.
Maul mit Leuchten auf Erfolgskurs weiter
Arthur Breuer und André Müller bilden das Führungsduo bei DLL-DACH
Neue Führungsspitze bei DLL weiter
Isabell Hertlein
Isabell Hertlein neue Kinnarps-Verkaufsleiterin weiter