BusinessPartner PBS

Leitz geht neue Wege im Internet

Damit aus Interessenten Käufer werden bietet das Stuttgarter Unternehmen auf seiner Website neben interaktiven Produktinformationen jetzt auch eine sofortige Kaufoption an.

Via Commerce Connector will Esselte Leitz kaufinteressierte Endverbraucher direkt in die Online-Shops der Handelspartner weiterleiten. Mit diesem Ansatz möchte der Organisations- und Ordnungsmittel-Hersteller die Händler aktiv unterstützen und den Weg für zusätzliche Umsatzchancen frei machen, wie Geschäftsführer Thomas Heine bestätigt. Leitz bietet bereits seit längerem eine Merkzettel-Funktion innerhalb des Online-Produktkatalogs an. Mit Hilfe dieser können Endkunden mehrere Produkte auf einen virtuellen Merkzettel legen, der bislang ausgedruckt werden konnte. Jetzt können die Interessenten diesen Merkzettel auch direkt in den Warenkorb der an Commerce Connector angebundenen Händler übermitteln. Leitz ist der erste Hersteller der Branche, der diese neue Funktion einsetzt.

Kontakt: www.leitz.de

Verwandte Themen
Als neuer President von PFU will Toru Maki die führende Position im Markt für Dokumentenscanner ausbauen.
Toru Maki ist neuer President von PFU (EMEA) Limited weiter
HÅG – auch nach der Umbenennung der Scandinavian Business Seating in Flokk eine der stärksten Marken der Gruppe.
Aus Scandinavian Business Seating wird Flokk weiter
Das im sächsischen Großdubrau ansässige Unternehmen M & S Vertrieb Service betreibt unter anderem den Online-Shop tintenpool.de.
Canon geht erneut gegen Alternativ-Anbieter vor weiter
Mattias Rothe, Geschäftsführer Leuwico
Leuwico erweitert Maschinenpark weiter
Sylvia Bailey
Rapesco baut Deutschland-Team aus weiter
Lexmark sucht nach dem Rücktritt von David Reeder nach einem neuen CEO.
Lexmark-CEO David Reeder tritt zurück weiter