BusinessPartner PBS

Escalade will intimus verkaufen

Nach dem bereits erfolgten Verkauf der Sparte Print Finishing soll jetzt auch die Informationssicherheitssparte mit der in Markdorf am Bodensee ansässigen intimus International GmbH verkauf werden.

Die intimus-Muttergesellschaft Escalade, Incorporated (ESCA) will sich damit zukünftig auf das Sportartikelgeschäft konzentrieren. Der Zeitplan für die Veräußerung der Sparte Informationssicherung soll sich aus Marktgegebenheiten ergeben, soll „aber voraussichtlich innerhalb eines Jahres abgeschlossen sein“, so die Firmeninfo. Escalade sei überzeugt, dass die Konzentration auf die Sparte Sportgeräte eine besseren Einsatz der Unternehmensressourcen, Ausbau der Marktführerschaft und bessere Renditen für die Aktionäre mit sich bringen wird.

„Wir sehen diesen Schritt als sehr positive Entwicklung für intimus und sind sicher, dass wir mit dieser Entscheidung unsere bereits gestartete Fokussierung weiter vorantreiben“, kommentiert Reiner Eckhardt, Geschäftsführer der intimus International GmbH die Entwicklungen. Im vergangenen Jahr habe das Team von intimus sehr hart daran gearbeitet, das Unternehmen substanziell neu aufzubauen. „Mit den strategischen und operativen Maßnahmen, die wir ergriffen haben, haben wir uns auf den Weg gemacht, die weltweit führenden Experten für Informationssicherheit zu werden. Dabei werden wir uns in Zukunft noch enger auf unser Kerngeschäft konzentrieren. Die Entscheidung birgt somit für intimus erhebliches Potenzial. Eine neue Eigentümerstruktur wird uns dabei helfen, unsere Ziele konsequent weiter zu verfolgen“, so Eckhardt. intimus International ist Hersteller und Systemanbieter von leistungsfähigen Lösungen zur Informationssicherung, darunter Papier- und Datenshredder, Degausser, Data Grinder und Disintegratoren.

Kontakt: www.intimus.com

Verwandte Themen
Christoph Thomas und Rudolph Hanke (rechts)
Hama-Geschäftsführer geht in Ruhestand weiter
Thomas Nöth
Thomas Nöth ist neuer Regionalleiter West bei Kinnarps weiter
Jubiläumsjahr mit vielen Aktionen: Mitarbeiter von Fellowes Europa in Spanien
Fellowes engagiert sich für guten Zweck weiter
„Campus der Zukunft“ – Steelcase belohnt die besten Ideen mit Geldpreisen. (Bild: Steelcase)
Steelcase belohnt gute Ideen weiter
Nah dran an den Kunden aus Banken und Versicherungen: der neue Flagshipstore von Bene in Frankfurt. (Bild: Bene)
Bene eröffnet neuen Flagship-Store in Frankfurt weiter
perform-IT-Geschäftsführer Armin Alt
perform IT steigt in den US-Markt ein weiter