BusinessPartner PBS
Pelikan Hardcopy am Produktionsstandort im tschechischen Kyov
Pelikan Hardcopy am Produktionsstandort im tschechischen Kyov

Revision der ISO-Normen: Pelikan Hardcopy erneuert seine Zertifizierungen

Der Hersteller wiederaufbereiteten Druckerzubehörs Pelikan Hardcopy Production hat die Zertifizierung nach den Standards ISO 9001:2015 und ISO 14001:2015 erhalten.

Dies sind die überarbeiteten internationalen Standards für das Qualitätsmanagementsystem und das Umweltmanagementsystem. Zur gleichen Zeit ist das Zertifikat nach OHSAS 18001:2007 für das Arbeitsschutzmanagementsystem erneuert worden. Die Zertifizierungen decken die Pelikan Hardcopy Standorte in Wetzikon (CH), Kyjov (CZ), Hannover und Nijmegen (NL) ab. Die unabhängige Prüfung ist durch SGS erfolgt und gilt bis Oktober 2019.

„Bei beiden neuen Standards haben sich, verglichen zu den vorherigen Versionen die Anforderungen deutlich erhöht“, so Dr. Olaf Lehmann, Quality Manager der Pelikan Hardcopy Production AG. So werden Unternehmen angehalten, ihre geschäftlichen Bedürfnisse zu priorisieren und die Leistungsfähigkeit zu steigern, indem die gesamte Organisation sich der Risiken bewusst ist, das heißt besseres Risikomanagement und qualifizierte Führungsverantwortung.

Kontakt: www.pelikan-printing.de 

Weitere Artikel zu:
Verwandte Themen
Gebäude der Francotyp-Postalia-Zentrale in Berlin-Pankow
Francotyp-Postalia auf der Digital Office Conference weiter
Martin Denk, Geschäftsführer und Inhaber von docuFORM
„Global Printer Driver“ von docuFORM erhält deutsches Patent weiter
Glamox richtet seinen Marktauftritt stärker an der Marke Glamox aus.
Glamox-Gruppe konzentriert sich weiter
Sophia Strobel ist neue Marketing Managerin bei cop software
cop software erweitert Marketing und Vertrieb weiter
Unter dem Motto „Alle gegen Oliver Neuville“ haben Fachhändler dann an jedem Spieltag die Möglichkeit, attraktive Preise zu gewinnen.
Kyocera Bundesliga-Tippspiel startet weiter
Lutz Ottersbach ist neuer Head of Direct Sales bei Xerox in Deutschland
Lutz Ottersbach verantwortet Direktvertrieb von Xerox weiter