BusinessPartner PBS

Sanyo-Übernahme gescheitert?

Medienberichten zufolge hat die US-Investment Bank Goldman Sachs als einer der größten Anteilseigner von Sanyo die Übernahme-Verhandlungen mit Panasonic abgebrochen.

Angeblich sei das Panasonic-Angebot mit rund 6 Milliarden Euro (120 Yen je Sanyo-Aktie) zu gering ausgefallen. Würde die Fusion dennoch gelingen, könnte Panasonic vor Hitachi zum größten Elektronikkonzern Japans werden.

Kontakt: www.panasonic.de, www.sanyo.de

Verwandte Themen
DLL-Zentrale in Düsseldorf
DLL wächst weiter konstant weiter
Auf Restrukturierungskurs: Toner-Produktion bei Turbon
Brückmann-Turbon übernimmt Vorstandsvorsitz bei Turbon weiter
Markantes Hochregallager von Sedus am Standort Dogern: Der Hersteller hat im nunmehr vierten Nachhaltigkeitsbericht seine aktuellen Umweltaktivitäten dokumentiert.
Sedus veröffentlicht Nachhaltigkeitsbericht weiter
Die MKS-Roadshow-Termine in Deutschland und Österreich
MKS geht auf Herbst-Roadshow weiter
Bolia steht für nordische Design-Traditionen, nachhaltige Materialien und hochwertige Handwerkskunst und ergänzt das Portfolio von Steelcase um Produkte wie Sofas, Sessel und Tische. (Bild: Steelcase)
Steelcase nimmt Bolia ins Sortiment weiter
Auch in diesem Jahr sind von der Update-Panne vor allem Drucker der HP „OfficeJet“-Serie betroffen.
HP-Update sorgt erneut für Probleme mit Alternativ-Patronen weiter