BusinessPartner PBS

Sharp verstärkt Cloud Printing Alliance

Der Einsatz mobiler Arbeitsplätze wird immer wichtiger. Sharp tritt der wachsenden Cortado Printing Alliance bei und ermöglich damit „das Drucken von unterwegs“.

Die hierfür notwendige Integration mobiler Endgeräte in das Unternehmensnetzwerk ist für IT-Abteilungen nach wie vor eine Herausforderung. Dies erhöht die Nachfrage nach einfachen Cloud Computing Lösungen, die es ermöglichen, auch von unterwegs drucken zu können. Sharp bietet seinen Kunden mit dem Beitritt zur Cortado Printing Alliance einfache Anbindung sämtlicher Mobilgeräte unabhängig vom Betriebssystem.

Die Cortado Workplace App wird kostenlos zur Verfügung gestellt, ist in den meisten App Stores erhältlich, und kann auf Smartphones und Tablets geladen werden. Der Anwender erhält 2 GB kostenlosen Online-Speicherplatz, seinen eigenen „Cloud-Arbeitsplatz“. Dort speichert er seine Dateien. Cortado hostet aktuell über 5000 Druckertreiber verschiedener Hersteller, darunter nun auch Sharp. Mit seiner international patentierten Technologie ist die Cortado AG, vormals ThinPrint AG, einer der führenden Anbieter von Cloud-Desktop-Lösungen. Mehr als 15 000 Unternehmenskunden mit 5000 bis 100 000 Mitarbeitern ebenso wie Hunderttausende von Einzelusern nutzen weltweit das Lösungsangebot. Als international operierendes Unternehmen und Gründer der Cloud Printing Alliance beschäftigt Cortado über 180 Mitarbeiter in der Zentrale in Berlin sowie in Niederlassungen in den USA, in UK, Australien, Brasilien, Frankreich und Japan.

Kontakt: www.sharp.de, www.cortado.com

Verwandte Themen
Josef Glöckl, Gründer und Geschäftsführer der aeris GmbH am active desk (Foto: aeris GmbH/Thomas Koller).
aeris integriert active office weiter
Screenshot der Printfleet-Website
ECi übernimmt Printfleet weiter
Werner Röhm ist verstorben weiter
Stefan Scharmann
Positive Entwicklung bei Maul weiter
Mit der Beteiligung am Procurement-Event Ende Januar in Frankfurt auf der Paperworld startet der Office Gold Club ins Jahr 2018.
Office Gold Club präsentiert Highlights weiter
William Kuo übernimmt die Leitung bei Avision Europe.
William Kuo führt Avision Europe weiter