BusinessPartner PBS

Xerox schafft Wachstumsimpulse für Partner

Mit dem „Personalised Application Builder“ und einem erweiterten weltweiten Partnerprogramm eröffnet Xerox seinen Vertriebspartnern neue Umsatzchancen und Möglichkeiten die Kundenbindung zu stärken.

„Unser Ziel ist es, unseren Partnern bei der Erschließung profitabler Umsatzquellen zu helfen“, sagt Douraid Zaghouani, President, Channel Partner Operations bei Xerox.
„Unser Ziel ist es, unseren Partnern bei der Erschließung profitabler Umsatzquellen zu helfen“, sagt Douraid Zaghouani, President, Channel Partner Operations bei Xerox.

„Wir stellen für unsere Vertriebspartner schnell und effizient Lösungen und Services bereit, damit sie bei kleinen und mittelständischen Unternehmen im Bereich Dokumentenmanagement Marktanteile gewinnen können“, erklärt Douraid Zaghouani, President, Channel Partner Operations bei Xerox. „Unser Ziel ist es, unseren Partnern bei der Erschließung profitabler Umsatzquellen zu helfen. Damit sie Kunden bei der Vereinfachung ihrer Geschäftsprozesse unterstützen können, verknüpfen wir unsere Technologien und Services mit ihren eigenen Lösungen.“

Der „Personalised Application Builder“ setzt sich aus Tools, Trainings und Marketingmaßnahmen zusammen, die Partnern die Möglichkeit geben, personalisierte Lösungen zu entwickeln und damit auf individuelle Kundenwünsche einzugehen – von Office-Lösungen und Managed Print Services (MPS) bis hin zum digitalen Produktionsdruck. Die Partner können die Lösungen unter ihrer eigenen Marke vertreiben und sich dadurch Alleinstellungsmerkmale gegenüber ihren Mitbewerbern schaffen.

Der „Personalised Application Builder“ eignet sich für sämtliche IT- und Dokumentenmanagement-Infrastrukturen. Er bietet zahlreiche Tools, darunter das Xerox „App Studio“ und Software Developer Kits für Managed Print Services, die Workflow-Software FreeFlow und die Extensible Interface Platform. Die Partner können entweder ihre eigenen Lösungen entwickeln oder aber mit dem autorisierten Entwicklungsnetzwerk von Xerox arbeiten, um Lösungen in ihrem Namen erstellen zu lassen.

„Mit dem Application Builder Programm von Xerox können wir für unsere Bestandskunden einen Mehrwert schaffen und mit personalisierten Lösungen Neukunden gewinnen“, so Gunnar Fransson, CEO des schwedischen Xerox-Vertriebspartners xllnc. „Die Anwendung erhöht unsere Reputation als Provider von IT- und MPS-Lösungen und unsere Chance, einen höheren Anteil vom IT-Budget unserer Kunden zu erhalten.“

Verbessertes globales Partnerprogramm

Darüber hinaus erhöht Xerox die Attraktivität des Partnerprogramms. Das Angebot soll noch vielseitiger, globaler und weltweit einheitlicher gestaltet werden. Künftig soll Partnern mehr unterstützendes Material rund um die Xerox-Lösungen zur Verfügung gestellt werden, darunter neue Kampagnen, Formatvorlagen und die Möglichkeit, automatisierte E-Mail-Kampagnen durchzuführen. Eine neue App für Tablets erlaubt es mobilen Vertriebsmitarbeitern künftig, ihre Geschäfte noch schneller abzuschließen, indem sie mobilen Zugang zu interaktiven Präsentationen, Videos, Fotos, Datenblättern und Broschüren erhalten – sowohl über Android-Tablets als auch über iPads.

„Wir haben unsere Programme in Europa und in den USA umfassend geprüft und dann Maßnahmen ergriffen, die das gesamte Ökosystem auf einen Schlag verbessern und dafür sorgen, dass weiterhin die speziellen Bedürfnisse eines jeden Vertriebskanals berücksichtigt werden“, fügt Zaghouani hinzu.

Kontakt: www.xerox.de

Verwandte Themen
Cory Holtkamp leitet die neue Niederlassung von Speed Infotech in Tschechien.
Speed Infotech eröffnet Werk in Tschechien weiter
Marcus Keßner, Mitinhaber des Stempelproduzenten Rudolf Schmorrde, hat seine Meisterprüfung erfolgreich bestanden.
Marcus Keßner ist Meister des Flexografenhandwerks weiter
John Fellowes
Fellowes kauft Ergonomie-Spezialist ESI weiter
Ausgezeichnet mit dem Gründen Punkt: Der Druckerhersteller Oki sparte 2016 mit Recycling 156 Tonnen CO2 ein.
Oki erhält Grünen Punkt weiter
Rege Beteiligung beim Gesundheitstag für Maul-Mitarbeiter
Gesundheitstag für Maul-Mitarbeiter weiter
Arnald Ho, CEO von Print Rite (links) und Andrew Doherty, neuer General Manager von Print-Rite Europe
Andrew Doherty führt Print-Rite Europe weiter