BusinessPartner PBS

3M weiter im Plus

Die positive Umsatzentwicklung hat sich im ersten Quartal fortgesetzt. Der Gesamtumsatz der deutschen 3M-Gruppe stieg um 9,1 Prozent auf 551 Millionen Euro.

Zu dem positiven Ergebnis in Deutschland hätten in erster Linie der Anstieg des Inlandsumsatzes und der Direktexporte beigetragen, gab das Unternehmen bekannt. Das Umsatzwachstum betrug hier 11,6 Prozent und stieg auf 233 Millionen Euro. Das Geschäft mit den ausländischen Schwestergesellschaften erhöhte sich um 9,7 Prozent gegenüber dem Vorjahr auf insgesamt 318 Millionen Euro. "Das Wachstum im ersten Quartal, das insgesamt der Entwicklung des industriellen Produktionsindexes in Deutschland entspricht, hat unsere Erwartungen deutlich übertroffen", kommentiert Finanzdirektor Theo Nöcker das Ergebnis. Alle Geschäftsbereiche schlossen im ersten Quartal über Plan ab. Das starke Wachstum in fast allen Bereichen habe sich im April fortgesetzt, so dass auch für das Gesamtjahr eine Umsatzentwicklung erwartet wird, die über der ursprünglichen Planung liegt. „Unsere Unternehmenskosten sind augenblicklich stark von gestiegenen Roh- und Energiekosten beeinflusst, die jedoch überwiegend durch höhere Verkaufspreise kompensiert werden. Insgesamt erwarten wir für das Gesamtjahr 2011 ein Gewinnniveau, das über dem Vorjahr und unserer Planung liegen wird", erklärt Theo Nöcker.

Kontakt: www.3M.de

Verwandte Themen
Nahezu Verdopplung der derzeitigen Produktionsflächen: packit!, ein Partner der Dinkhauser-Gruppe, rüstet sich auch für das Wachstum im E-Commerce-Markt.
Dinkhauser-Partner packit! erweitert Werk weiter
Bene-Headquarter und Produktion in Waidhofen an der Ybbs in Niederösterreich (Bild: Bene)
Bene verbessert Rentabilität weiter
Sven Reimann, internationaler Vertriebsleiter bei Sigel
Sigel und Maul starten Vertriebskooperation weiter
Wünsche der jungen, digitalen Generation in zukunftsorientierte Möbel-Ideen umgesetzt: Impression von der SMV-Hausmesse in Löhne
SMV präsentiert sich auf Hausmesse weiter
Cory Holtkamp leitet die neue Niederlassung von Speed Infotech in Tschechien.
Speed Infotech eröffnet Werk in Tschechien weiter
Marcus Keßner, Mitinhaber des Stempelproduzenten Rudolf Schmorrde, hat seine Meisterprüfung erfolgreich bestanden.
Marcus Keßner ist Meister des Flexografenhandwerks weiter