BusinessPartner PBS

Zweckform startet Online-Portal für Formulare

Im neuen Formular-Portal von Avery Zweckform stehen Verbrauchern ab sofort 70 Verträge, Formulare und Vorlagen als Download zur Verfügung. Nicht nur Endverbraucher sollen von dem neuen Online-Portal profitieren, sondern auch Händler.

Das Formular-Portal von Avery-Zweckform
Das Formular-Portal von Avery-Zweckform

Die Vorlagen unter www.zweckform.de, die als PDF- oder Word-Dokument heruntergeladen werden können, sind in Kategorien unterteilt. Die Formulare sind sofort verfügbar und können am PC ausgefüllt und anschließend ausgedruckt werden. Alle Dokumente werden von Experten erstellt, sind rechtlich geprüft und werden regelmäßig aktualisiert.

Avery Zweckform stärkt mit dem neuen Formular-Portal zugleich das traditionelle Geschäft mit Papierformularen. Denn Endverbraucher haben die Möglichkeit, über einen Link zu den traditionellen Papierformularen zu gelangen und über den Commerce Connector bei angeschossenen Händlern zu bestellen.

Da der Endkundenpreis für Online-Formulare über dem für vergleichbare Print-Produkte liegt, ist der Weg in den Handel nach wie vor attraktiv. Aber auch die Online-Formulare bieten Umsatzpotenzial für den Handel. Durch die Teilnahme am Avery-Zweckform-Partnerprogramm erhalten Händler eine Erfolgsvergütung, wenn Kunden von der Webseite des Händlers zum Formular-Portal weitergeleitet werden und dort einen Kauf tätigen. „Wir legen großen Wert darauf, Hand in Hand mit dem Handel das Formulargeschäft auszubauen und gemeinsam zu wachsen“, so Andreas Meyer, Marketing Director bei Avery Zweckform.

Kontakt: www.avery-zweckform.eu

Verwandte Themen
Dinkhauser Kartonagen in Hall stattet sein Team mit E-Autos aus. (Bild: Dinkhauser)
Elektro-Fuhrpark für Dinkhauser Kartonagen weiter
Thomas Bergmann
Thomas Bergmann bei styro gestartet weiter
Mithilfe des „PRINT-GREEN“-Programms von Kyocera Document Solutions wurden nicht nur 96.000 Tonnen CO2 kompensiert, sondern auch 44.000 effiziente Haushaltskocher im Siaya-Gebiet installiert und so die Lebensbedingungen von mehr als 200.000 Menschen verbe
Kyocera spart über 96.000 Tonnen Kohlendioxid ein weiter
Christoph Thomas und Rudolph Hanke (rechts)
Hama-Geschäftsführer geht in Ruhestand weiter
Thomas Nöth
Thomas Nöth ist neuer Regionalleiter West bei Kinnarps weiter
Jubiläumsjahr mit vielen Aktionen: Mitarbeiter von Fellowes Europa in Spanien
Fellowes engagiert sich für guten Zweck weiter