BusinessPartner PBS

Samsung liegt bei Farblaserdruckern vorn

Der Farblaserdruckermarkt stellt sich neu auf: Nach einer aktuellen IDC-Studie für das erste Halbjahr 2007 und das zweite Quartal 2007 belegt Samsung die führende Rolle im Farblaser-Segment in Deutschland.

Mit einem Marktanteil von 36,8 Prozent für das erste Halbjahr und 46,9 Prozent für das zweite Quartal liegt das koreanische Elektronikunternehmen deutlich an der Spitze und verweist den Mitbewerber HP stückzahlenmäßig auf den zweiten Platz . Der koreanische Hersteller lag mit 46,9 Prozent Marktanteil im zweiten Quartal (Q2) gut 19 Prozent vor seinen Mitbewerbern. Im Hinblick auf das gesamte erste Halbjahr waren es mit 36,8 Prozent gut fünf Prozent Vorsprung.

Im Vergleich zum Vorjahr zeigt sich hier eine immense Steigerung. In 2006 lag Samsung sowohl im Q2-Resultat mit 11,3 Prozent als auch im Ergebnis des ersten Halbjahres mit 11,96 Prozent Marktanteil mit deutlichem Abstand auf dem zweiten Rang. „Samsung hat sein Engagement in den vergangenen zwölf Monaten im Printer-Segment stark ausgebaut und besonders das Business-Umfeld in den Fokus genommen. Hier setzen wir auf innovative Technologien, Funktionalität, Kosteneffizienz und Service. Es freut uns, mit dieser Rechnung erfolgreich zu sein“, kommentiert Thomas Schäfers, Senior Manager Sales & Marketing der Printing Division die neue Spitzenposition.

Kontakt: www.samsung.com

Verwandte Themen
Bene-Headquarter und Produktion in Waidhofen an der Ybbs in Niederösterreich (Bild: Bene)
Bene verbessert Rentabilität weiter
Sven Reimann, internationaler Vertriebsleiter bei Sigel
Sigel und Maul starten Vertriebskooperation weiter
Wünsche der jungen, digitalen Generation in zukunftsorientierte Möbel-Ideen umgesetzt: Impression von der SMV-Hausmesse in Löhne
SMV präsentiert sich auf Hausmesse weiter
Cory Holtkamp leitet die neue Niederlassung von Speed Infotech in Tschechien.
Speed Infotech eröffnet Werk in Tschechien weiter
Marcus Keßner, Mitinhaber des Stempelproduzenten Rudolf Schmorrde, hat seine Meisterprüfung erfolgreich bestanden.
Marcus Keßner ist Meister des Flexografenhandwerks weiter
John Fellowes
Fellowes kauft Ergonomie-Spezialist ESI weiter