BusinessPartner PBS

Ricoh intensiviert die Fachhandelspartnerschaft

Am 24. und 25. September fand in Hannover die Ricoh-Partnertagung statt. Die Veranstaltung markierte laut Unternehmen den Beginn einer noch engeren und stärkeren Partnerschaft mit dem Fachhandel.

Im Rahmen der Partnertagung, zu der mit 120 Vertretern das Gros des gesamten Ricoh-Fachhandels gekommen war, stellte NRG-Geschäftsführer Uwe-Jens Nonnsen, der seit Juli gemeinsam mit Yutaka Miura auch die Geschäfte von Ricoh Deutschland leitet, das künftige Management und sich als neuen Geschäftsführer vor. Gegenstand seiner Präsentation waren neben aktuellen Informationen und Hintergründen zur Zusammenlegung beider Unternehmen auch die strategische Ausrichtung und die Ziele des Unternehmens. So betonte Nonnsen die zentrale Bedeutung eines tiefgreifenden und permanenten Change Management und zeigte den Händlern auf, wie man den Wandel vom Hardware-Lieferanten zum Lösungsanbieter und Systemintegrator weiter vorantreiben und konsolidieren wird.

Neben bewährten und erfolgreichen Marketing- und Vertriebskonzepten wurden auch neue Themen und Ansätze vorgestellt. Auf große Beachtung stieß hier insbesondere das neue Vertriebs-Konzept „MDS – Managed Document Services“, die künftige Globalstrategie der „Neuen Ricoh“. Um zu untermauern wie diese Konzepte gelebt werden, konnten sich die Fachhändler davon am Standort der zukünftigen Hauptverwaltung in Hannover bei der „Future Office Live“ Tour überzeugen.

„Wichtig war mir vor allem, den Händlern aufzuzeigen, wie stark und nachhaltig sie und wir gemeinsam von der „Neuen Ricoh“ profitieren können und werden“, hebt Nonnsen hervor. „Unser Ziel ist ganz klar. Mit MDS werden wir das Beratungsgeschäft in der Branche neu definieren und unsere dominante Marktposition weiter aggressiv ausbauen. Das können wir nur gemeinsam mit unseren Fachhändlern erreichen und mit diesem Kickoff wollen wir den Fachhandel nun endgültig mitnehmen.“

Kontakt: www.ricoh.de

Verwandte Themen
Der schwedische Büromöbelhersteller Kinnarps bündelt seine Entwicklung künftig in Schweden, hier einer der Produktionsstandorte – im schwedischen Skillingaryd. (Bild: Kinnarps)
Kinnarps schließt Design Center in Bad Oeynhausen weiter
Die Teilnehmer der „LightUp Academy“ bei Maul
Maul setzt „LightUp Academy“ fort weiter
Colop-Zentrale in Wels: Der Hersteller schafft die Voraussetzungen für weiteres Wachstum im wichtigen Exportgeschäft.
Colop baut weltweite Distribution aus weiter
Setzt auf Neuausrichtung und neue Betätigungsfelder: die Biella Group mit Hauptsitz in der Schweiz
Biella setzt auf neue Geschäftsfelder weiter
tesa übernimmt den Entwickler der Klebeschraube, der das Bohren von Löchern in die Wand oftmals unnötig macht. (Bild: tesa SE)
tesa SE übernimmt die nie wieder bohren ag weiter
Sharp Europe Headquarters in Hayes bei London: Neue Akquisitionen sollen die Stellung in Markt stärken.
Sharp macht Fachhändler zur Tochter weiter