BusinessPartner PBS

Colop investiert in die Produktion

Der Stempelhersteller Colop hat am Standort Borovany in Tschechien in eine zweite Produktionshalle investiert und damit die Kapazitäten erweitert.

Colop hat am Standort Borovany in die Erweiterung des Werks investiert.
Colop hat am Standort Borovany in die Erweiterung des Werks investiert.

Insgesamt wurden in Tschechien zusätzliche Produktions- und Lagerflächen von rund 1800 Quadratmeter geschaffen. Dies entspricht nahezu einer Verdoppelung des Platzangebotes der Colop-Tochter. Die Expansionsschritte seien wichtig, um den hohen Qualitäts- und Produktionsansprüchen sowie der steigenden Nachfrage nach qualitativ hochwertigen Stempeln aus Europa auf internationaler Ebene auch in Zukunft gerecht zu werden und die Grundlage für die ambitionierten Ziele von Colop zu legen, erklärte Colop-Geschäftsführer Ernst Faber bei der Eröffnung.

In der Struktur der Colop-Gruppe hat Colop CZ eine besondere Position: Das Unternehmen wirkt als zweite Produktionsstätte der Muttergesellschaft in Österreich. Von dieser hat Colop CZ über die Jahre auch die Produktion bestimmter Produkte wie Bänderstempel, Stempel für unterwegs, Flash-Stempel sowie Stempel- und Ersatzkissen übernommen. Seit seiner Gründung agiert Colop CZ zudem als exklusiver Distributeur von Colop-Produkten am tschechischen Markt. Wie das Wachstum des Vertriebs sind in den Jahren auch die Produktions- und Lagerplätze sowie die Anzahl der Mitarbeiter gewachsen. Mittlerweile weist das Unternehmen eine Größe von 3800 Quadratmetern auf und beschäftigt 140 Mitarbeiter.

Kontakt: www.colop.com; www.colop.cz

Verwandte Themen
Nah dran an den Kunden aus Banken und Versicherungen: der neue Flagshipstore von Bene in Frankfurt. (Bild: Bene)
Bene eröffnet neuen Flagship-Store in Frankfurt weiter
perform-IT-Geschäftsführer Armin Alt
perform IT steigt in den US-Markt ein weiter
Markus Vogt
Markus Vogt bei Trodat als Vertriebsleiter gestartet weiter
MHS-Geschäftsführerin Simone Schroers
Brother integriert FMAudit in „Print Smart“ weiter
Johannes Bischof, President Konica Minolta Business Solutions Deutschland
Konica Minolta führt Geschäftsbereiche zusammen weiter
Tibor Hoffmann unterstützt ab sofort die Aktivitäten des schwedischen Büromöbelherstellers als Next Office Concept Manager.
Tibor Hoffmann verstärkt Next-Office-Team bei Kinnarps weiter