BusinessPartner PBS

Kinnarps: Der Funke sprang über

Drei erlebnisreiche Tage haben 255 deutsche Fachhändler vom 15. bis 17. November 2012 bei Kinnarps in Schweden verbracht.

Beim Händler-Event „The Spirit of Kinnarps“ konnten sie die ganze Kinnarps-Welt hautnah entdecken. An jedem der drei Tage stand jeweils eine der drei wichtigsten Produktionsstandorte von Kinnarps auf dem Programm. In Kinnarp, Skillingaryd und Tranås warteten neben Workshops auch eine Auswahl an neuen Produkten und Stoffen sowie Ausstellungskonzeptionen für den Handel auf die Besucher.

Highlights waren unter anderem ein Catwalk der Stoffe, der im Team der Kinnarps Trendscouts entstanden ist oder die Präsentation neuer Stühle von Designer Daniel Figueroa. Das neue Managementprogramm „senor“, das im Frühjahr auf den Markt kommen wird, fand ebenfalls großen Anklang. Nach dem fachlichen Part standen auch „landeskundliche“ Ausflüge auf dem Programm: Ob Schokoladenherstellung für die kulinarisch interessierten Besucher oder nordisches Militarytraining für die sportlich Veranlagten, zwischen zwölf Angeboten konnten die Händler wählen.

Höhepunkt bildete der Freitagabend in der Kinnarps-Eishockey Arena in Jönköping. Hier erwartete die Gäste nicht nur ein Festessen auf der überbauten Eisfläche und ein unterhaltsamer Abend mit einer Abba-Revival-Band, besonderen Anklang fand bei den Händlern ein sehr persönliches Interview mit Kinnarps-Eigentümer Henry Jarlsson auf der Bühne.

„Unser Anliegen, den persönlichen Kontakt mit den Fachhändlern nach dem Start auf der Orgatec 2010 jetzt bei Kinnarps in Schweden zu intensivieren, konnten wir umsetzen“, beurteilte Jörg Pannekoike Vorsitzender der Geschäftsführung Kinnarps Deutschland im Anschluss. Die Reaktionen fielen positiv aus. So schrieb Hans-Jürgen Kies von B & O Büro & Objekt aus Freiburg: „Es war beeindruckend. Die Workshops, die Fabriken mit der Fertigung und vor allem auch das Rahmenprogramm. Großes Kompliment an das Organisationsteam. Ich habe mich gefreut, Schweden und die Menschen kennenzulernen sowie die Fertigungsabläufe in den Fabriken. Es war für mich auf jeden Fall eine Bereicherung. Nochmal vielen Dank!“

Einen ausführlichen Bericht finden Sie in der nächsten Ausgabe des BusinessPartner PBS.

Kontakt: www.kinnarps.de

Verwandte Themen
Marcus Keßner, Mitinhaber des Stempelproduzenten Rudolf Schmorrde, hat seine Meisterprüfung erfolgreich bestanden.
Marcus Keßner ist Meister des Flexografenhandwerks weiter
John Fellowes
Fellowes kauft Ergonomie-Spezialisten ESI weiter
Ausgezeichnet mit dem Gründen Punkt: Der Druckerhersteller Oki sparte 2016 mit Recycling 156 Tonnen CO2 ein.
Oki erhält Grünen Punkt weiter
Rege Beteiligung beim Gesundheitstag für Maul-Mitarbeiter
Gesundheitstag für Maul-Mitarbeiter weiter
Arnald Ho, CEO von Print Rite (links) und Andrew Doherty, neuer General Manager von Print-Rite Europe
Andrew Doherty führt Print-Rite Europe weiter
Christopher Rheidt, Geschäftsführer von TA Triumph-Adler
TA Triumph-Adler steigert Umsatz weiter