BusinessPartner PBS

Utax stellt Lösungsvertrieb neu auf

Mit einer neuen konzerninternen Struktur sowie personeller Verstärkung will Utax die Fachhandelsbetreuung im Software- und MPS-Geschäft intensivieren.

Dazu wurde die Utax DocForms GmbH mit Sitz in Dortmund mit der TA Triumph-Adler GmbH zu dem neuen Bereich Consulting & Solution Experts unter Leitung von Marco Knöpp zusammengeführt. Eine neue Aufgabe des Bereichs besteht darin, neben komplexen Lösungen auch Module bereitzustellen, die speziell für das kleine und mittlere Kundensegment der Utax-Fachhändler attraktiv sein sollen. Dafür sowie für eine nachhaltige Betreuung des indirekten Kanals wurde die Stelle Vertriebsleiter Utax Consulting & Solution Experts geschaffen. Diese ist seit Anfang Dezember mit Markus Müller (43) besetzt. Der Spezialist für den Vertrieb von Softwarelösungen war seit 2008 in verschiedenen Positionen für die TA Triumph-Adler GmbH tätig, zuletzt als Vertriebsleiter Digital Solutions der TA Triumph-Adler Norddeutschland GmbH in Hannover. In seiner neuen Position ist er in das Utax-Vertriebsteam integriert und unterstützt den Fachhandel in enger Zusammenarbeit mit dem Außendienst.

Kontakt: www.utax.de

Verwandte Themen
DLL-Zentrale in Düsseldorf
DLL wächst weiter konstant weiter
Auf Restrukturierungskurs: Toner-Produktion bei Turbon
Brückmann-Turbon übernimmt Vorstandsvorsitz bei Turbon weiter
Markantes Hochregallager von Sedus am Standort Dogern: Der Hersteller hat im nunmehr vierten Nachhaltigkeitsbericht seine aktuellen Umweltaktivitäten dokumentiert.
Sedus veröffentlicht Nachhaltigkeitsbericht weiter
Die MKS-Roadshow-Termine in Deutschland und Österreich
MKS geht auf Herbst-Roadshow weiter
Bolia steht für nordische Design-Traditionen, nachhaltige Materialien und hochwertige Handwerkskunst und ergänzt das Portfolio von Steelcase um Produkte wie Sofas, Sessel und Tische. (Bild: Steelcase)
Steelcase nimmt Bolia ins Sortiment weiter
Auch in diesem Jahr sind von der Update-Panne vor allem Drucker der HP „OfficeJet“-Serie betroffen.
HP-Update sorgt erneut für Probleme mit Alternativ-Patronen weiter