BusinessPartner PBS

Aus Martin Yale wird intimus

Ab dem 1. Februar 2014 ändert der in Markdorf ansässige Hersteller von Aktenvernichtern und Lösungen für IT-Sicherheit seinen Namen von Martin Yale International GmbH in intimus International GmbH.

Im neuen Namen soll sich die enge Verbindung zwischen der bekannten Dachmarke und den Zukunftsplänen des Unternehmens widerspiegeln, so die Firmeninfo. Das vergangene Jahr 2013 stand dabei für Martin Yale International ganz im Zeichen der strategischen Neuausrichtung. Im März übernahm Reiner Eckhardt die Position des Geschäftsführers der gesamten GmbH. Er leitete umfangreiche Veränderungen ein, die Anfang 2014 mit der Umfirmierung ihren vorläufigen Höhepunkt erreichen. „Leider waren die Aktivitäten des Teams aufgrund unterschiedlicher Sortiments- und Markenschwerpunkte nicht fokussiert genug, um wirklich erfolgreich zu sein“, so Eckhardt zu den vorangegangenen Aktivitäten. Man entschloss sich daher, sich aus dem Produktbereich Print Finishing, der bislang hauptsächlich unter der Marke martin yale vertrieben wurde, künftig genauso zurückzuziehen wie aus dem Vertrieb der Geräte unter der Marke papermonster.

Das Logo von intimus
Das Logo von intimus

Parallel zum vertrieblichen Richtungswechsel wurden in der Unternehmenszentrale im badischen Markdorf umfangreiche Maßnahmen zur Modernisierung der Strukturen eingeleitet. Dabei wurden Abteilungen zusammengelegt, Prozesse und Abläufe verschlankt und wirtschaftlicher gestaltet. Produziert wird nun konsequent nach den Grundsätzen von Lean Management. Im Zuge dieser Maßnahmen wurden auch zahlreiche Führungspositionen neu besetzt. Kernbereiche wie Forschung, Entwicklung und Produktmanagement wurden zu Geschäftsfeldern vereint und bilden unter der Leitung erfahrener Mitarbeiter mit langjähriger Branchenerfahrung eigenständige Einheiten, so die Firmeninfo.

Kontakt: www.intimus.com

Verwandte Themen
Pelikan International Corp. Berhad drängt die Minderheitsaktionäre aus der Pelikan AG und hat alle Anteile übernommen.
Pelikan Int. Berhad wird Alleineigentümer der Pelikan AG weiter
Dinkhauser Kartonagen in Hall stattet sein Team mit E-Autos aus. (Bild: Dinkhauser)
Elektro-Fuhrpark für Dinkhauser Kartonagen weiter
Thomas Bergmann
Thomas Bergmann bei styro gestartet weiter
Mithilfe des „PRINT-GREEN“-Programms von Kyocera Document Solutions wurden nicht nur 96.000 Tonnen CO2 kompensiert, sondern auch 44.000 effiziente Haushaltskocher im Siaya-Gebiet installiert und so die Lebensbedingungen von mehr als 200.000 Menschen verbe
Kyocera spart über 96.000 Tonnen Kohlendioxid ein weiter
Christoph Thomas und Rudolph Hanke (rechts)
Hama-Geschäftsführer geht in Ruhestand weiter
Thomas Nöth
Thomas Nöth ist neuer Regionalleiter West bei Kinnarps weiter