BusinessPartner PBS

Wicki neuer CEO der Stewo Gruppe

Die in den Bereichen Geschenkverpackungen und Servietten international tätige Stewo AG hat mit Balthasar Wicki einen neuen CEO an die operative Spitze des Unternehmens berufen.

Wicki hatte nach einer Tätigkeit als Rechtsanwalt in Zürich internationale industrielle Stabs- und Linienfunktionen im Hilti- und Franke-Konzern inne, wobei er sich neben strategischen Projekten auf Marktentwicklungs- und Marktaufbauaufgaben im internationalen Bereich konzentrierte. Neben breiter industrieller Erfahrung verfügt der Manager auch über turn-around Erfahrung im Nonprofit-Bereich. Im November 2006 hat er zudem den Executive MBA der Universität Zürich erworben.

Die Stewo Holding AG wurde im April 2006 durch Bax Capital Advisors AG übernommen und dabei im Sinne einer Übergangslösung Robert Naville als Geschäftsführer eingesetzt. Durch die Berufung von Wicki an die Unternehmensspitze, kann sich der Interims-Manager Naville nun wieder auf strategische Projekte und seine Aufgaben als Vertreter der Eigentümer im Verwaltungsrat konzentrieren. Damit sei die strategische Kontinuität, die nahtlose Weiterführung aller Projekte und die Trennung von operativer und strategischer Verantwortung für die Zukunft der Unternehmensgruppe optimal sichergestellt, heißt es von Unternehmensseite.

Kontakt: www.stewo.com

Verwandte Themen
Als neuer President von PFU will Toru Maki die führende Position im Markt für Dokumentenscanner ausbauen.
Toru Maki ist neuer President von PFU (EMEA) Limited weiter
HÅG – auch nach der Umbenennung der Scandinavian Business Seating in Flokk eine der stärksten Marken der Gruppe.
Aus Scandinavian Business Seating wird Flokk weiter
Das im sächsischen Großdubrau ansässige Unternehmen M & S Vertrieb Service betreibt unter anderem den Online-Shop tintenpool.de.
Canon geht erneut gegen Alternativ-Anbieter vor weiter
Mattias Rothe, Geschäftsführer Leuwico
Leuwico erweitert Maschinenpark weiter
Sylvia Bailey
Rapesco baut Deutschland-Team aus weiter
Lexmark sucht nach dem Rücktritt von David Reeder nach einem neuen CEO.
Lexmark-CEO David Reeder tritt zurück weiter