BusinessPartner PBS

Hafner verlässt Curtis

Der Vorstandsvorsitzende und Gründer der Neuwieder Mehrheitsgesellschaft Curtis 1000 Europe Ingo Hafner wird zum 31. Mai seine Tätigkeit im Vorstand der Gesellschaft beenden.

Hafner bleibt dem Unternehmen weiterhin beratend verbunden. 1983 gründete Hafner die Curtis 1000 Europe GmbH als Joint Venture mit dem amerikanischen Partner Curtis 1000. Gegenstand des Unternehmens war zu Beginn ausschließlich der Absatz von Versandhüllen aus Tyvek. Mit strategischen Akquisitionen und der Gründung einer eigenen Produktionsstätte entwickelte sich das Unternehmen schnell zu einem der führenden Briefumschlaganbieter auf dem deutschen Markt. Der Erfolg des Unternehmens führte 1998 zum Börsengang in den geregelten Markt und zur Umwandlung der Gesellschaft in die Curtis 1000 Europe AG. Als Vorstandsvorsitzender formte Hafner das Unternehmen zu einem europaweit agierenden Konzern, der sich bis heute durch erfolgreiche Innovationen und Speziallösungen im Bereich der Versand- und Verpackungslösungen auszeichnet.

Die bisherigen Vorstandsmitglieder Berthold Specht und Carsten Lemke bleiben im Vorstand der Gesellschaft tätig; Lemke wird ab dem 1. Juni die Position des Vorstandssprechers übernehmen.

Kontakt: www.curtis.de

Verwandte Themen
Nah dran an den Kunden aus Banken und Versicherungen: der neue Flagshipstore von Bene in Frankfurt. (Bild: Bene)
Bene eröffnet neuen Flagship-Store in Frankfurt weiter
perform-IT-Geschäftsführer Armin Alt
perform IT steigt in den US-Markt ein weiter
Markus Vogt
Markus Vogt bei Trodat als Vertriebsleiter gestartet weiter
MHS-Geschäftsführerin Simone Schroers
Brother integriert FMAudit in „Print Smart“ weiter
Johannes Bischof, President Konica Minolta Business Solutions Deutschland
Konica Minolta führt Geschäftsbereiche zusammen weiter
Tibor Hoffmann unterstützt ab sofort die Aktivitäten des schwedischen Büromöbelherstellers als Next Office Concept Manager.
Tibor Hoffmann verstärkt Next-Office-Team bei Kinnarps weiter