BusinessPartner PBS

Wilkhahn verhandelt über Stellenabbau

Büromöbelhersteller Wikhahn will weiter Kosten senken. Um die geplante Einsparsumme zu erreichen, spricht die Geschäftsleitung mit dem Betriebsrat über den Abbau von Personal in Deutschland.

Ausgangspunkt der Verhandlungen ist eine Zahl von 90 Mitarbeitern, teilte das Unternehmen in Bad Münder mit. In welchen Umfang wirklich Stellen wegfallen, wird Gegenstand der jetzt beginnenden Verhandlungen mit den Arbeitsnehmervertretern sein. Nach der Entwicklung im ersten Quartal habe sich die Unternehmensführung zu diesem Schritt entschlossen: Schon im vergangenen Jahr hatte der Hersteller ein Umsatzminus von fünf Prozent verbucht.

Erst 2011 hatte das Unternehmen – nach zwei Jahren mit zweistelligen Wachstumsraten – noch Mitarbeiter eingestellt, in der Erwartung, dass sich die konjunkturelle Lage stabilisiert. Doch stattdessen war insbesondere in Spanien – Wilkhahns zweitgrößtem Absatzmarkt – der Umsatz im vergangenen Jahr eingebrochen. Wilkhahn hatte bislang in Deutschland von Stellenstreichungen abgesehen und durch andere Maßnahmen Kosten reduziert. So wurde zum 1. Januar eine 32-Stunden-Woche eingeführt. Alle Unternehmensbereiche sollen jetzt auf den Prüfstand gestellt werden.

Kontakt: www.wilkhahn.de

Verwandte Themen
Anwenderbeirat „Concept Office“ bei seinem Treffen bei wegscheider office Solution in Hannberg (Bild: wegscheider office Solution)
wegscheider sammelt Wünsche der Anwender weiter
Daniel Petrasch, kaufmännischer Leiter Sigel, (rechts) und Sascha Staude, Qualitätsmanagement Sigel, (links) nehmen die Urkunde zur ISO-9001-Zertifizierung von Dietmar Winner, Geschäftsführer TAW Cert für QM-Systeme und Personal, entgegen. (Bild: Sigel)
Sigel zertifiziert nach ISO 9001  weiter
Das Business Solutions Centre stärkt die Präsenz von Panasonic in Wiesbaden, aktuelle Lösungen zur Zusammenarbeit werden etwa im CommsCUBE präsentiert. (Bild: Panasonic)
Panasonic mit neuem Business-Solutions-Centre gestartet weiter
3M schließt Übernahme von Scott Safety ab – und baut sein wachstumsstarkes Kerngeschäft rund um Persönliche Schutzausrüstungen weiter aus. (Bild: 3M)
3M baut Geschäftsbereich weiter aus weiter
Chance für den Fachhandel: Nachrüstbedarf beim Thema Dokumentensicherheit (Grafik: Statista-Umfrage für Kyocera Document Solutions Deutschland)
Mittelstand muss bei Dokumentensicherheit nachrüsten weiter
Ausschnitt aus einem der Kataloge von D-Tec: Neuer Vertriebspartner ist der Hersteller von Sitzmöbeln SMV.
SMV kooperiert mit D-Tec Garderoben weiter