BusinessPartner PBS

M-real zieht Büropapierpreise weiter an

M-real Office Papers erhöht die Preise für Büropapiere zum 1. September 2007 und kündigt Preiserhöhungen für alle Format- und Rollenpapiere des Bereichs Office Papers an.

Die Preiserhöhung zwischen 5 und 8 Prozent auf allen Märkten wird mit steigenden Kosten in der Papierproduktion begründet. Der hohe Kostendruck habe bereits zur Schließung der Wifsta Papierfabrik in Schweden geführt, teilt das Unternehmen mit. Allein durch diese Werkschließung werden rund 170 000 t weniger Format- und Rollenpapier für Büroanwendungen auf den Markt kommen. Diese Maßnahme soll helfen, das Gleichgewicht zwischen Angebot und Nachfrage zu stabilisieren.

Man stimme sich derzeit eng mit den Handelspartnern ab, damit die Preiserhöhung zeitnah in den Markt kommuniziert wird und Händler und Papierverbraucher vorbereitet sind, heißt es von Unternehmensseite. Der finnische Papierhersteller ist an der Börse in Helsinki notiert und erreichte 2006 einen Umsatz von 5,6 Milliarden Euro. Derzeit beschäftigt das Unternehmen rund 14 000 Mitarbeiter.

Kontakt: www.m-real.com

Verwandte Themen
Nahezu Verdopplung der derzeitigen Produktionsflächen: packit!, ein Partner der Dinkhauser-Gruppe, rüstet sich auch für das Wachstum im E-Commerce-Markt.
Dinkhauser-Partner packit! erweitert Werk weiter
Bene-Headquarter und Produktion in Waidhofen an der Ybbs in Niederösterreich (Bild: Bene)
Bene verbessert Rentabilität weiter
Sven Reimann, internationaler Vertriebsleiter bei Sigel
Sigel und Maul starten Vertriebskooperation weiter
Wünsche der jungen, digitalen Generation in zukunftsorientierte Möbel-Ideen umgesetzt: Impression von der SMV-Hausmesse in Löhne
SMV präsentiert sich auf Hausmesse weiter
Cory Holtkamp leitet die neue Niederlassung von Speed Infotech in Tschechien.
Speed Infotech eröffnet Werk in Tschechien weiter
Marcus Keßner, Mitinhaber des Stempelproduzenten Rudolf Schmorrde, hat seine Meisterprüfung erfolgreich bestanden.
Marcus Keßner ist Meister des Flexografenhandwerks weiter