BusinessPartner PBS

M-real zieht Büropapierpreise weiter an

M-real Office Papers erhöht die Preise für Büropapiere zum 1. September 2007 und kündigt Preiserhöhungen für alle Format- und Rollenpapiere des Bereichs Office Papers an.

Die Preiserhöhung zwischen 5 und 8 Prozent auf allen Märkten wird mit steigenden Kosten in der Papierproduktion begründet. Der hohe Kostendruck habe bereits zur Schließung der Wifsta Papierfabrik in Schweden geführt, teilt das Unternehmen mit. Allein durch diese Werkschließung werden rund 170 000 t weniger Format- und Rollenpapier für Büroanwendungen auf den Markt kommen. Diese Maßnahme soll helfen, das Gleichgewicht zwischen Angebot und Nachfrage zu stabilisieren.

Man stimme sich derzeit eng mit den Handelspartnern ab, damit die Preiserhöhung zeitnah in den Markt kommuniziert wird und Händler und Papierverbraucher vorbereitet sind, heißt es von Unternehmensseite. Der finnische Papierhersteller ist an der Börse in Helsinki notiert und erreichte 2006 einen Umsatz von 5,6 Milliarden Euro. Derzeit beschäftigt das Unternehmen rund 14 000 Mitarbeiter.

Kontakt: www.m-real.com

Verwandte Themen
Susanne Kummetz verantwortet künftig das Channel-Partner-Geschäft für Deutschland und Österreich bei HP.
Susanne Kummetz folgt auf Christian Mehrtens weiter
Daniel Rogger ist der neue Vorstandsvorsitzende der Faber-Castell AG.
Daniel Rogger wird Vorstandsvorsitzender von Faber-Castell weiter
Koleksiyon Deutschland-Geschäftsführer Dirk Boll: „Wir sind mit der bisherigen Entwicklung sehr zufrieden.“
Koleksiyon feiert Eröffnung des europäischen Headquarters weiter
Amos präsentierte seinen neuen Stempel-Shop am Messetand der Duo Schreib & Spiel-Messe in Berlin. (Bild: Amos)
Amos mit neuem Stempel-Shop am Start weiter
Reger Zuspruch: mehr als 1000 Handelspartner auf der Hama-Hausmesse in Monheim
Hama-Händlermesse mit mehr als 1000 Besuchern weiter
Peter Oswald
Peter Oswald neuer CEO bei Mondi-Group weiter