BusinessPartner PBS

M-real zieht Büropapierpreise weiter an

M-real Office Papers erhöht die Preise für Büropapiere zum 1. September 2007 und kündigt Preiserhöhungen für alle Format- und Rollenpapiere des Bereichs Office Papers an.

Die Preiserhöhung zwischen 5 und 8 Prozent auf allen Märkten wird mit steigenden Kosten in der Papierproduktion begründet. Der hohe Kostendruck habe bereits zur Schließung der Wifsta Papierfabrik in Schweden geführt, teilt das Unternehmen mit. Allein durch diese Werkschließung werden rund 170 000 t weniger Format- und Rollenpapier für Büroanwendungen auf den Markt kommen. Diese Maßnahme soll helfen, das Gleichgewicht zwischen Angebot und Nachfrage zu stabilisieren.

Man stimme sich derzeit eng mit den Handelspartnern ab, damit die Preiserhöhung zeitnah in den Markt kommuniziert wird und Händler und Papierverbraucher vorbereitet sind, heißt es von Unternehmensseite. Der finnische Papierhersteller ist an der Börse in Helsinki notiert und erreichte 2006 einen Umsatz von 5,6 Milliarden Euro. Derzeit beschäftigt das Unternehmen rund 14 000 Mitarbeiter.

Kontakt: www.m-real.com

Verwandte Themen
Markus Oestmann
Markus Oestmann verlässt umixx weiter
Jürgen Krüger folgt bei LG auf Michael Vorberger.
Jürgen Krüger startet bei LG weiter
Jens Magdanz, Vertriebs- und Marketingleiter von HAN-Bürogeräte, mit der Gewinnerurkunde für den German Design Award
HAN erneut mit Designpreisen ausgezeichnet weiter
Daniela Matysiak, Spezialistin Umwelt- und Gerätesicherheit bei Kyocera Document Solutions Deutschland
Kyocera für den Deutschen CSR-Preis nominiert weiter
Henkel, hier der Standort in China, will einem Zeitungsbericht zufolge die Sparte Diversey von Sealed Air zukaufen. (Bild: Henkel)
Henkel will Diversey zukaufen weiter
Cruise Center Altona in Hamburg (Bild: Maison van den Boer Deutschland GmbH)
OGC-Markentage starten in Hamburg und München weiter