BusinessPartner PBS

Ricoh bildet IT-Fachhandels-Nachwuchs aus

Um dem Fachkräftemangel zu begegnen, wenden Unternehmen unterschiedliche Strategien an. Ricoh setzt auf qualifizierte Ausbildungskonzepte. Zum 1. August treten wieder neue Auszubildende diese Ausbildung an.

Im Rahmen der Ausbildungskooperation beginnen einige Nachwuchskräfte aus dem Fachhandel ihre Ausbildung zum Informationselektroniker am Standort Hannover. Rund 160 der 1600 Ricoh-Mitarbeiter werden dann Auszubildende sein. Das Unternehmen ist damit einer der größten Ausbildungsbetriebe seiner Branche in Norddeutschland. Regelmäßig übernimmt Ricoh über 90 Prozent der Auszubildenden. „Unser Konzept der Verbundsausbildung hat sich bewährt“, so Heinz-Gunter Kursawe, Chief Manager der Linc Academy, dem unternehmenseigenen Schulungs- und Fortbildungszentrum. „Der Ausbildungsberuf Informationselektroniker der Bürosystemtechnik eröffnet unseren Fachhandelspartnern die Möglichkeit, ihre Nachwuchskräfte fundiert auszubilden zu lassen. Davon profitieren sowohl Handel und Hersteller.“

Die Auszubildenden erlangen Produkt- und Netzwerkkenntnisse, IT‑Know-how und internationale Zertifizierungen wie CompTIA Security+ und NET+, Microsoft MCSA und Cisco CCNA. Das Konzept der Linc Academy deckt ebenfalls Kompetenzbereiche wie Kommunikations- und Konfliktmanagement und aktiven Dienstleistungsvertrieb ab. Ab dem zweiten Lehrjahr setzen die Auszubildenden ihr Wissen im Kundendienst ihres Fachhändlers in die Praxis um. Das Ausbildungsjahr bei Ricoh ist für den Händler bis auf Zusatzkosten für überbetriebliche Lehrgänge, Prüfungen und Zertifizierungen sowie Werkzeuge kostenlos. Ricoh Deutschland bildet unter anderem zum Informationselektroniker für Bürosystemtechnik, zum Groß- und Außenhandelskaufmann, zur Fachkraft für Lagerlogistik und zum Bachelor of Science Wirtschaftsinformatik aus. Darüber hinaus bietet das Unternehmen zum 1. August erstmals auch einen Ausbildungsgang zum IT-Systemkaufmann an.

Wie wichtig das Thema Ausbildung im Bürofachhandel ist, hat auch das Top-Thema in unserer Juni-Ausgabe gezeigt. Lesen Sie hier mehr.

Kontakt: www.ricoh.de

Verwandte Themen
DLL-Zentrale in Düsseldorf
DLL wächst weiter konstant weiter
Auf Restrukturierungskurs: Toner-Produktion bei Turbon
Brückmann-Turbon übernimmt Vorstandsvorsitz bei Turbon weiter
Markantes Hochregallager von Sedus am Standort Dogern: Der Hersteller hat im nunmehr vierten Nachhaltigkeitsbericht seine aktuellen Umweltaktivitäten dokumentiert.
Sedus veröffentlicht Nachhaltigkeitsbericht weiter
Die MKS-Roadshow-Termine in Deutschland und Österreich
MKS geht auf Herbst-Roadshow weiter
Bolia steht für nordische Design-Traditionen, nachhaltige Materialien und hochwertige Handwerkskunst und ergänzt das Portfolio von Steelcase um Produkte wie Sofas, Sessel und Tische. (Bild: Steelcase)
Steelcase nimmt Bolia ins Sortiment weiter
Auch in diesem Jahr sind von der Update-Panne vor allem Drucker der HP „OfficeJet“-Serie betroffen.
HP-Update sorgt erneut für Probleme mit Alternativ-Patronen weiter