BusinessPartner PBS

Firmware-Update für Drucker: HP entschuldigt sich bei Kunden

HP hat sich im Zusammenhang mit dem jüngsten Firmware-Update für einige Inkjet-Drucker in einem öffentlichen Schreiben bei seinen Kunden entschuldigt und Kommunikationsmängel eingeräumt.

In dem Schreiben von HP-CEO Jon Flexman heißt es, man hätte die Kunden besser über die Inhalte des Updates informieren sollen, wörtlich: „We should have done a better job of communicating about the authentification procedure to customers, and we apologize.“ Innerhalb der kommenden zwei Wochen wolle HP ein optionales Firmware-Update bereitstellen, dass die Änderungen des jüngsten Updates wieder zurücknimmt. HP betonte erneut sein Recht, gegen Klon-Patronen und Nachbauten vorzugehen. Solche Produkte – Patronen ohne Original-HP-Chip – verletzten geistiges Eigentum von HP.

Nach dem jüngsten Firmware-Update bei Druckern der „OfficeJet“, „OfficeJet Pro“ und „OfficeJet Pro X“-Serie hatten Nutzer, die wiederaufbereitete Supplies nutzten, gemeldet, dass der Drucker nicht mehr arbeitete. Von Herstellern wiederaufbereiteter Inkjet-Patronen wie Armor, Embatex, Peach und Pelikan Hardcopy hieß es mittlerweile, dass deren Produkte auch nach dem Update einwandfrei funktionieren. Embatex-CEO Christian Wernhart sagte gegenüber BusinessPartner PBS, HP wolle mit dem Firmware-Update vor allem gegen illegale Nachbauten aus Fernost vorgehen.

Kontakt: www.hp.com 

Weitere Artikel zu:
Verwandte Themen
Händlershop von JT company bei Amazon
Canon erwirkt einstweilige Verfügung gegen JT Company weiter
In den ersten drei Quartalen des Jahres erwirtschaftete DocuWare einen weltweiten Umsatz von 36 Millionen Euro.
DocuWare-Gruppe wächst um 30 Prozent weiter
Mit dem neuen Druckerberater von Tech Data lassen sich mehr als 550 Geräte nach individuell definierbaren Kriterien herstellerübergreifend miteinander verglichen.
Tech Data baut Service rund um Drucker und MFPs aus weiter
Florian Löhle, Vertriebsleiter Deutschland bei Bene
Florian Löhle wird Vertriebsleiter Deutschland bei Bene weiter
Jalema an seinem Firmensitz im niederländischen Reuvel
Jalema feiert 70-Jähriges weiter
Anwenderbeirat „Concept Office“ bei seinem Treffen bei wegscheider office Solution in Hannberg (Bild: wegscheider office Solution)
wegscheider sammelt Wünsche der Anwender weiter