BusinessPartner PBS

Halbjahresergebnis: Kyocera trotzt schwachem Gesamtmarkt

Der Druckermarkt kämpft mit stark rückläufigen Verkaufszahlen. Kyocera stemmt sich in mehreren Marktsegmenten gegen den Branchentrend.

Die Verkaufszahlen des Druckermarktes sind rückläufig. Im Vergleich zum ersten Halbjahr 2015 wurden in den ersten beiden Quartalen dieses Jahres 20 Prozent weniger Geräte verkauft. Die gesamte Branche verzeichnet Umsatzeinbrüche und sinkende Durchschnittspreise. Im hart umkämpften Druckermarkt hat Kyocera Document Solutions dennoch weitere Marktanteile gewonnen, teilte das Unternehmen mit. Entgegen dem Gesamtmarkt steigerte das Unternehmen seinen Marktanteil von 15,3 auf 21,3 Prozent.

Positive Entwicklung auch bei den Multifunktionsgeräten

Auch im Markt der A4-Multifunktionsgeräte (MFP) übertraf Kyocera Document Solutions die Erwartungen. Während der Gesamtmarkt um fünf Prozent schrumpfte, verzeichnete das Unternehmen eine Absatzsteigerung von 2,5 Prozent, die sich in einem Mehrumsatz von sechs Millionen Euro niederschlug. Der Markt der A3-Multifunktionsgeräte ist im ersten Halbjahr 2016 lediglich leicht geschrumpft. Mit 10,5 Prozent Marktanteilen liegt Kyocera auch im A3-MFP Segment in der Spitzengruppe und hat sich zum Ziel gesetzt, mit den im September gelaunchten neuen A3-„Taskalfa“-Multifunktionssystemen diese Position weiter auszubauen.

Mit den aktuellen Halbjahreszahlen setzt der Spezialist für Dokumentenmanagement die gute Entwicklung der letzten Monate fort. Bereits im ersten Quartal 2016 hatte das Unternehmen trotz eines schwächelnden Markts seine Anteile ausgebaut.

Kontakt: www.kyoceradocumentsolutions.de 

Weitere Artikel zu:
Verwandte Themen
Neues Geschäftsführungs-Team bei C+P weiter
Josef Glöckl, Gründer und Geschäftsführer der aeris GmbH am active desk (Foto: aeris GmbH/Thomas Koller).
aeris integriert active office weiter
Screenshot der Printfleet-Website
ECi übernimmt Printfleet weiter
Werner Röhm ist verstorben weiter
Behörden können mit dem Bedarfserhebungstool (BET) ihre Bedarfe vor der Auschreibung direkt an die ZIB melden.
Der Bund zentralisiert die Beschaffung weiter
Vorreiterroller bei der digitalen Transformation übernehmen: Streit-Geschäftsführer Rudolf Bischler auf der Kick Off-Veranstaltung
Bürodienstleister Streit mit Rekordumsatz weiter