BusinessPartner PBS
Im OffX fand das erste Berliner Bürotrendforum statt. (Bild: Haworth)
Im OffX fand das erste Berliner Bürotrendforum statt. (Bild: Haworth)

Büro im Wandel: Erstes Berliner Bürotrendforum

Im OffX am Potsdamer Platz fand auf Initiative des Büromöbelherstellers Haworth jetzt das erste Berliner Bürotrendforum statt.

In vier Vorträgen erfuhren die Teilnehmer Wissenswertes zur Arbeitswelt von heute und morgen. Zu den Referenten zählte Monika Kraus-Wildegger, CEO von Goodplace.org: Sie plädierte dafür, die Kollaboration der Mitarbeiter sowie deren Partizipation und Selbstverantwortung zu fördern, um auch deren Leistungsbereitschaft und Produktivität zu erhöhen. Welche Veränderungen in Arbeitsumgebung und -räumen notwendig sind, um den aktuellen Entwicklungen Rechnung zu tragen, erläuterte Bernd Fels, geschäftsführender Gesellschafter der Unternehmensberatung if5, in seinem Vortrag. Geänderte Arbeitsweisen, unterschiedliche Bedürfnisse und Anforderungen führten zu neuen Raumkonzepten – statt über Open Space müsse häufig über mehr Wände und genau definierte Raumnutzungen gesprochen werden. Robert Mokosch-Wabnitz, Senior Workplace Strategist von Haworth, demonstrierte mit einigen Beispielen, wie diese Raumgestaltung konkret aussehen kann. Er verwies allerdings darauf, dass Büros nicht abschließend geplant würden, sondern sich in einem Beta-Zustand befinden, der permanent durch Digitalisierung, Migration und Kulturwandel beeinflusst werde. Das erste Bürotrendforum stieß auf große Resonanz der Besucher. Der Nachmittag endete mit intensiven Gesprächen bei einem gemütlichen Get Together im OffX CoWorking Office.

Kontakt: www.haworth.de www.offx.net 

Weitere Artikel zu:
Verwandte Themen
Marcus Keßner, Mitinhaber des Stempelproduzenten Rudolf Schmorrde, hat seine Meisterprüfung erfolgreich bestanden.
Marcus Keßner ist Meister des Flexografenhandwerks weiter
John Fellowes
Fellowes kauft Ergonomie-Spezialisten ESI weiter
Perfekte Location für die Töns-Hausmesse: das Fritz-Walter-Stadion in Kaiserlautern
Töns profitiert von „Kompetenz im Doppelpack“ weiter
Ausgezeichnet mit dem Gründen Punkt: Der Druckerhersteller Oki sparte 2016 mit Recycling 156 Tonnen CO2 ein.
Oki erhält Grünen Punkt weiter
Rege Beteiligung beim Gesundheitstag für Maul-Mitarbeiter
Gesundheitstag für Maul-Mitarbeiter weiter
Arnald Ho, CEO von Print Rite (links) und Andrew Doherty, neuer General Manager von Print-Rite Europe
Andrew Doherty führt Print-Rite Europe weiter