BusinessPartner PBS

Projektoren: Acer hat die Nase vorn

Acer feiert in diesem Jahr nicht nur 30-jähriges Jubiläum, sondern hat nach den neuesten DTC-Zahlen im 4. Quartal 2006 erstmalig auch Rang eins im deutschen Projektoren-Markt erobert.

Der Marktanteil lag dabei über 12 Prozent. Im Gesamtjahr 2006 lag Acer Deutschland mit einem Marktanteil von gut 11 Prozent auf Platz drei. In der Region EMEA kletterte Acer im 4. Quartal 2006 ebenfalls auf den dritten Rang. Das Wachstum im Vergleich zum Vorjahr lag bei 28 Prozent gegenüber einem Wachstum von 17 Prozent für den gesamten Projektorenmarkt. Entscheidend für die Acer-Erfolge seien die hohe Qualität der Produkte mit ultra-portablen und hochwertigen DLP-Projektoren, die den Anforderungen im SOHO- sowie dem SMB-Segment gerecht werden sollen. „Wir sind sehr stolz auf diese Ergebnisse“, kommentiert Oliver Ahrens, Product Business Director EMEA für Display-Produkte. „Das Jahr 2006 brachte ein starkes Wachstum bei allen Produktreihen. Mit unseren Serien Professional, Value, Travel und Video ist es uns zum ersten Mal gelungen, die 4. Marktposition in der Region EMEA zu erreichen. Klares Ziel für das Jahr 2007 ist der Spitzenplatz.“

Kontakt: www.acer.de, www.dtc-worldwide.com

Verwandte Themen
Als Chief Revenue Officer soll Max Ertl das weltweite Wachstum der DocuWare-Cloud-Lösung weiter beschleunigen.
Max Ertl wird Chief Revenue Officer bei Docuware weiter
Der vorläufige Insolvenzverwalter der Staufen GmbH sucht kurzfristig einen Investor für die Übernahme des Geschäftsbetriebs und der Mitarbeiter.
Staufen-Insolvenzverwalter sucht Investor weiter
Christian Gericke
Xerox Deutschland baut Servicepersonal aus weiter
20171011_KMP RO 1 Das neue KMP-Gebäude in Otopeni/Bukarest, Rumänien
KMP Rumänien erweitert Produktion und Lager weiter
Jonathan Brune, Executive Manager Durable/Luctra, zählt zu den hochkarätigen Referenten des „Thementag Handel“ auf der Paperworld in Frankfurt.
Luctra-Manager gibt Einblicke in „Büro der Zukunft“ weiter
Udo Peters, Business Development Director Europe Staedtler
Staedtler punktet mit individuellen Lösungen weiter