BusinessPartner PBS

Bene expandiert nach Skandinavien

Der österreichische Büromöbelhersteller Bene baut seine Marktpräsenz in Skandinavien aus und wird in enger Kooperation mit dem dänischen Hersteller und Händler „Designoffice“ zusammenarbeiten.

Das in Kopenhagen ansässige „Designoffice“ ist exklusiver Händler für Bene und wird neben dem Produktvertrieb auch den langfristigen Aufbau der Marke Bene in Skandinavien unterstützen. Durch die Zusammenarbeit legt Bene den Grundstein für ein Händlernetz in Skandinavien und ergreift die Chance, weitere Erfahrungen in diesen Märkten zu sammeln. Mittelfristiges Ziel der Partnerschaft mit „Designoffice“ ist der Aufbau eines gut funktionierenden Händlernetzes in Dänemark, Norwegen, Schweden sowie Finnland. „Designoffice“ zählt renommierte Unternehmen wie Ernst and Young und Deloitte zu seinen Kunden.

Bene ist bereits seit rund fünf Jahren projektbezogen in Skandinavien aktiv und kann auf Kooperationen mit dänischen Herstellern wie Gubi und R. Randers zurückblicken. In dieser Zeit wurden unter anderem Projekte für die New Oslo Opera, Honeywell und die Danske Bank realisiert.

Kontakt: bene.com

Verwandte Themen
„Campus der Zukunft“ – Steelcase belohnt die besten Ideen mit Geldpreisen. (Bild: Steelcase)
Steelcase belohnt gute Ideen weiter
Nah dran an den Kunden aus Banken und Versicherungen: der neue Flagshipstore von Bene in Frankfurt. (Bild: Bene)
Bene eröffnet neuen Flagship-Store in Frankfurt weiter
perform-IT-Geschäftsführer Armin Alt
perform IT steigt in den US-Markt ein weiter
Markus Vogt
Markus Vogt bei Trodat als Vertriebsleiter gestartet weiter
MHS-Geschäftsführerin Simone Schroers
Brother integriert FMAudit in „Print Smart“ weiter
Johannes Bischof, President Konica Minolta Business Solutions Deutschland
Konica Minolta führt Geschäftsbereiche zusammen weiter