BusinessPartner PBS

Biella übernimmt drei Herlitz-Töchter

Die Biella Group hat rückwirkend zum 1. Januar jeweils 100 Prozent der Falken Office Products in Deutschland, der Delmet Prod in Rumänien und der Herlitz UK in Großbritannien von der Berliner Herlitz PBS AG erworben.

Biella ist bislang bereits der führende Büroartikelhersteller in der Schweiz und zählt bei einem Umsatz von zuletzt knapp über 140 Millionen Franken zu den mittelgroßen Anbietern in Europa. Die Unternehmensgruppe mit Hauptsitz in Brügg in der Schweiz markiert damit „einen bedeutenden Meilenstein im Rahmen ihrer europäischen Expansionsstrategie“, so die heutige Presseinfo.

Insgesamt produzierten und vertrieben die drei erworbenen Gesellschaften 2011 mit rund 335 Mitarbeitern über 90 Millionen Ordner sowie ein umfangreiches Sortiment an Registraturartikeln aus Karton. Wichtige bisherige Schritte auf dem Expansionskurs der Biella Group waren produktionsseitig der Ausbau der Kunststofffertigung im ungarischen Kimle sowie die Inbetriebnahme einer zusätzlichen neuen Ordnerfertigungslinie im Werk Szydlowiec (Polen). Vertriebsseitig wurde in den letzten Jahren - zusätzlich zu den Stammmärkten in der Schweiz, Österreich und Polen - vor allem das Geschäft in Zentraleuropa und mit den großen internationalen Bürobedarfshändlern forciert. Die Übernahme soll die strategische Ausrichtung auf diese zukunftsträchtigen Märkte unterstreichen und es der Biella Group ermöglichen, europaweit als kompetenter Komplettanbieter für Büromaterial aufzutreten. Darüber hinaus sieht die Übernahme eine langfristige partnerschaftliche Belieferung von Herlitz und ihrer ausländischen Tochtergesellschaften für ihr Systemkundengeschäft vor.

Kontakt: www.herlitz.de, www.biella.eu,

Verwandte Themen
Marcus Keßner, Mitinhaber des Stempelproduzenten Rudolf Schmorrde, hat seine Meisterprüfung erfolgreich bestanden.
Marcus Keßner ist Meister des Flexografenhandwerks weiter
John Fellowes
Fellowes kauft Ergonomie-Spezialisten ESI weiter
Ausgezeichnet mit dem Gründen Punkt: Der Druckerhersteller Oki sparte 2016 mit Recycling 156 Tonnen CO2 ein.
Oki erhält Grünen Punkt weiter
Rege Beteiligung beim Gesundheitstag für Maul-Mitarbeiter
Gesundheitstag für Maul-Mitarbeiter weiter
Arnald Ho, CEO von Print Rite (links) und Andrew Doherty, neuer General Manager von Print-Rite Europe
Andrew Doherty führt Print-Rite Europe weiter
Christopher Rheidt, Geschäftsführer von TA Triumph-Adler
TA Triumph-Adler steigert Umsatz weiter