BusinessPartner PBS

Dell will Verkaufsmodell ändern

Konzerngründer Michael Dell denkt über die Erweiterung seines Direktvertriebsmodells nach. Im Gespräch ist die künftige Belieferung ausgewählter Handelspartner.

"Das Direktmodell war eine Revolution, aber es ist keine Religion", so Michael Dell in einem in der vergangenen Woche an 80 000 Mitarbeiter verschickten Rundschreiben. Derzeit verliert Dell zunehmend Marktanteile an den Konkurrenten HP sowie andere, die PCs, Drucker usw. auch über den Einzelhandel und Elektronikfachmärkte vertreiben. Die neue Verkaufsstrategie geht auf Michael Cannon zurück, der im Februar als CEO des Elektronikherstellers Solectron zu Dell gewechselt war, und dort als Präsident die weltweiten Geschäfte überwacht. Bislang können Dell-Produkte unter Ausschaltung des Handels ausschließlich direkt online, per Telefon oder Fax bestellt werden.

Kontakt: www.dell.com

Verwandte Themen
William Kuo übernimmt die Leitung bei Avision Europe.
William Kuo führt Avision Europe weiter
Screenshot der Website von Skrebba: Der vorläufige Insolvenzverwalter sucht eine Lösung, um den Betrieb weiterzuführen. (Monitorbild: Thinkstock 166011575)
Auch für Skrebba wird Investor gesucht weiter
LCD-Laserprojektor von Panasonic: Durch die Avixa-Akkreditierung des Schulungsprogramms von Panasonic Visual können AV-Anbieter und Händler nun Punkte für das CTS-Programm erwerben. (Bild: Panasonic)
Avixa akkreditiert Panasonic-Schulungen weiter
Energizer-Homepage: Mit der Übernahme von Varta baut das Unternehmen seine weltweite Präsenz aus (Monitorbild: Thinkstock 166011575)
Energizer übernimmt Varta weiter
Als Chief Revenue Officer soll Max Ertl das weltweite Wachstum der DocuWare-Cloud-Lösung weiter beschleunigen.
Max Ertl wird Chief Revenue Officer bei Docuware weiter
Der vorläufige Insolvenzverwalter der Staufen GmbH sucht kurzfristig einen Investor für die Übernahme des Geschäftsbetriebs und der Mitarbeiter.
Staufen-Insolvenzverwalter sucht Investor weiter