BusinessPartner PBS

EU-Kommission: Papyrus-Verkauf genehmigt

Stora Enso hat von der Europäischen Kommission Grünes Licht bekommen für den Verkauf seines Papierhandelsbereichs Papyrus an die Altor Equity Partners, einem schwedischen Private-Equity-Unternehmen.

Der schwedisch-finnische Forstkonzern hatte Anfang März angekündigt, sich von Papyrus trennen zu wollen. Zu Papyrus gehört unter anderem die deutsche Papiergroßhandelsgruppe Schneidersöhne. Papyrus gehört mit einem Jahresabsatz von rund 1,9 Millionen Tonnen zu den führenden europäischen Papiergroßhändlern.

Kontakt: www.storaenso.com, www.altor.com, www.papyrus.com, www.schneidersoehne.com

Verwandte Themen
Brian Boyd, seit Mai 2014 Geschäftsführer Marketing und Vertrieb bei Klöber, verlässt den Büromöbelhersteller.
Boyd verlässt Klöber weiter
Das international agierende Familienunternehmen Maul, hier der Standort Kirchen im Siegerland, produziert an zwei Standorten in Deutschland weit über 1000 Produkte.
Maul mit Leuchten auf Erfolgskurs weiter
Arthur Breuer und André Müller bilden das Führungsduo bei DLL-DACH
Neue Führungsspitze bei DLL weiter
Isabell Hertlein
Isabell Hertlein neue Kinnarps-Verkaufsleiterin weiter
Paul Wouters ist neuer Service Excellence Director bei Canon Deutschland.
Paul Wouters leitet Geschäftskunden-Service bei Canon Deutschland weiter
Preview bei AF International: So sehen die Produkte nach dem Marken-Relaunch aus.
AF International erneuert Markenauftritt weiter