BusinessPartner PBS

EU-Kommission: Papyrus-Verkauf genehmigt

Stora Enso hat von der Europäischen Kommission Grünes Licht bekommen für den Verkauf seines Papierhandelsbereichs Papyrus an die Altor Equity Partners, einem schwedischen Private-Equity-Unternehmen.

Der schwedisch-finnische Forstkonzern hatte Anfang März angekündigt, sich von Papyrus trennen zu wollen. Zu Papyrus gehört unter anderem die deutsche Papiergroßhandelsgruppe Schneidersöhne. Papyrus gehört mit einem Jahresabsatz von rund 1,9 Millionen Tonnen zu den führenden europäischen Papiergroßhändlern.

Kontakt: www.storaenso.com, www.altor.com, www.papyrus.com, www.schneidersoehne.com

Verwandte Themen
Bernd Heuvens
Bernd Heuvens wird Geschäftsführer bei Kusch+Co weiter
Das Werk Sétubal des Papierproduzenten The Navigator Company
Stellungnahme von Navigator zu den Waldbränden weiter
Moderner Auftritt: die neue Jalema-Website
Jalema forciert Marktbearbeitung weiter
Mehr Flexibilität, hohe Kundenorientierung – Raphael Barth (links) und Michael Schubert führen seit drei Jahren den Hersteller Renz aus Heubach.
Renz will Wachstum vorantreiben weiter
Die „Stenorette A“ – vor 60 Jahren das erste Diktiergerät von Grundig – wurde wegen seiner grünen Farbe liebevoll „Laubfrosch“ getauft. (Bild: GBC)
Grundig Business Systems feiert Jubiläum weiter
Gut informiert zum Thema Datenschutz: Fachhändler bei der HSM-Schulung
HSM informiert Fachhändler in puncto Datenschutz weiter