BusinessPartner PBS

UPM reduziert Produktionsausstoß

Der finnische Papierhersteller setzt die Produktion in zwei europäischen Werken zweitweise aus, um die schlechte Profitabilität in bestimmten Bereichen zu verbessern.

Betroffen von dieser Entscheidung sind die Fertigung von Nordland Papier in Dörpen/Ems sowie das französische Werk in Docelles. Die vorübergehenden Stillstände sind für die Dauer von ein bis drei Monaten angesetzt. UPM will die Produktion in Europa insgesamt um rund 80 000 Tonnen gestrichene und ungestrichene Feinpapiere reduzieren.

Kontakt: www.upm-kymmene.de

Verwandte Themen
Auch der kürzlich neu vorgestellte „WorkForce DS-410“-Scanner wird auf der Roadshow in realistischen Szenarien präsentiert.
Epson startet Roadshow zum Thema Dokumentenmanagement weiter
DLL-Zentrale in Düsseldorf
DLL wächst weiter konstant weiter
Auf Restrukturierungskurs: Toner-Produktion bei Turbon
Brückmann-Turbon übernimmt Vorstandsvorsitz bei Turbon weiter
Markantes Hochregallager von Sedus am Standort Dogern: Der Hersteller hat im nunmehr vierten Nachhaltigkeitsbericht seine aktuellen Umweltaktivitäten dokumentiert.
Sedus veröffentlicht Nachhaltigkeitsbericht weiter
Die MKS-Roadshow-Termine in Deutschland und Österreich
MKS geht auf Herbst-Roadshow weiter
Bolia steht für nordische Design-Traditionen, nachhaltige Materialien und hochwertige Handwerkskunst und ergänzt das Portfolio von Steelcase um Produkte wie Sofas, Sessel und Tische. (Bild: Steelcase)
Steelcase nimmt Bolia ins Sortiment weiter