BusinessPartner PBS

Herma mit neuem Etikettendruck-Portal

Über die Website Herma-Print.de können private und gewerbliche Endanwender ab sofort Etiketten und Aufkleber selbst gestalten und fertig gedruckt auf A4-Bogen bestellen. Der Handel soll daran mitverdienen.

Über Herma-Print.de soll der Handel an gedruckten Etiketten mitverdienen.
Über Herma-Print.de soll der Handel an gedruckten Etiketten mitverdienen.

„Herma-Print.de ist in zweifacher Hinsicht einzigartig“, betont Geschäftsführer Sven Schneller: „Es untermauert unsere Partnerschaft mit dem Fachhandel. Und technisch anspruchsvolle Funktionen wie Seriendruck, die gerade für professionelle Anwender hochinteressant sind, haben wir bereits integriert.“ Um an dem neuen Service teilzunehmen, müssen Handelspartner einen von Herma zur Verfügung gestellten Banner oder einen Link auf ihrer Website platzieren. Durch einen Mausklick darauf kommt der Anwender direkt zu Herma-Print.de. Für jede tatsächlich dort getätigte Bestellung erhält der Händler dann eine Provision. Das gelte auch für Folgebestellungen dieses Kunden – unabhängig davon, ob der Besteller über einen Link dieses Händlers oder direkt zur Herma-Print-Website gegangen ist. Ziel bei der Entwicklung des Angebots sei es gewesen, die Einstiegsbarrieren für Etikettenverbraucher so niedrig wie möglich zu halten. So gebe es beispielsweise auch keine Mindestbestellmengen, daher sei Herma-Print.de auch für private Endverbraucher interessant.

Kontakt: www.herma-print.de, www.herma.de

Verwandte Themen
Gebäude der Francotyp-Postalia-Zentrale in Berlin-Pankow
Francotyp-Postalia auf der Digital Office Conference weiter
Martin Denk, Geschäftsführer und Inhaber von docuFORM
„Global Printer Driver“ von docuFORM erhält deutsches Patent weiter
Glamox richtet seinen Marktauftritt stärker an der Marke Glamox aus.
Glamox-Gruppe konzentriert sich weiter
Sophia Strobel ist neue Marketing Managerin bei cop software
cop software erweitert Marketing und Vertrieb weiter
Unter dem Motto „Alle gegen Oliver Neuville“ haben Fachhändler dann an jedem Spieltag die Möglichkeit, attraktive Preise zu gewinnen.
Kyocera Bundesliga-Tippspiel startet weiter
Lutz Ottersbach ist neuer Head of Direct Sales bei Xerox in Deutschland
Lutz Ottersbach verantwortet Direktvertrieb von Xerox weiter