BusinessPartner PBS

Neopost ernennt neuen Geschäftsführer

Kim Andersen übernimmt ab sofort die Geschäftsleitung von Neopost Deutschland und Österreich und tritt die Nachfolge von Nikolaus Scholz an, der zu Beginn des Jahres in den Konzernvorstand gewechselt ist.

Der gebürtige Däne war zuletzt Managing Director und Teilhaber der Scani A/S bis diese im November 2009 an die Neopost Group verkauft wurde. Von da an verantwortete er die Etablierung und den Ausbau der „Neopost Gruppe“ in Skandinavien.

Kim Andersen will seinen Fokus auf die neuen Produkte wie das Versandportal SendEasy und E-Invoicing legen.
Kim Andersen will seinen Fokus auf die neuen Produkte wie das Versandportal SendEasy und E-Invoicing legen.

In seiner Doppelfunktion wird Kim Andersen sich künftig auch den Herausforderungen von Neopost Deutschland und Österreich stellen und weiterführen, was Nikolaus Scholz begonnen hat. Dabei wird er sich auf die 3 Säulen „Konzentration – Transformation – Innovation“ stützen, auf die sich das künftige Geschäft konzentrieren wird.

Kim Anderson: „Der Markt des Kommunikations- und Transaktions-Management befindet sich in einem starken Wandel. Gleichzeitig ist der klassische Postmarkt rückläufig. Obwohl sich die europäischen Märkte diesbezüglich ähneln, gilt es für mich die Anforderungen des deutschen Marktes genauer zu verstehen und individueller zu behandeln. Dabei werde ich meinen Focus auf die Etablierung des Konzeptes von SendEasy, dem neuen Online-Versandportal von Neopost richten und darüber hinaus mich auf die Entwicklung von E-Invoicing, unserem elektronischen Rechnungsversandservice konzentrieren, um den künftigen Ansprüchen unserer Kunden bestmöglich gerecht zu werden. Allerdings ist es mir auch ein wichtiges Anliegen unser traditionelles Kerngeschäft im Bereich Hardware und Software für Postbearbeitung zu sichern und auszubauen.“

Kontakt: www.neopost.de

Verwandte Themen
DLL-Zentrale in Düsseldorf
DLL wächst weiter konstant weiter
Auf Restrukturierungskurs: Toner-Produktion bei Turbon
Brückmann-Turbon übernimmt Vorstandsvorsitz bei Turbon weiter
Markantes Hochregallager von Sedus am Standort Dogern: Der Hersteller hat im nunmehr vierten Nachhaltigkeitsbericht seine aktuellen Umweltaktivitäten dokumentiert.
Sedus veröffentlicht Nachhaltigkeitsbericht weiter
Die MKS-Roadshow-Termine in Deutschland und Österreich
MKS geht auf Herbst-Roadshow weiter
Bolia steht für nordische Design-Traditionen, nachhaltige Materialien und hochwertige Handwerkskunst und ergänzt das Portfolio von Steelcase um Produkte wie Sofas, Sessel und Tische. (Bild: Steelcase)
Steelcase nimmt Bolia ins Sortiment weiter
Auch in diesem Jahr sind von der Update-Panne vor allem Drucker der HP „OfficeJet“-Serie betroffen.
HP-Update sorgt erneut für Probleme mit Alternativ-Patronen weiter